Sport- und SchwimmClub Karlsruhe e.V.

Kontakt

Mitglied werden


SSC Karlsruhe e.V.
- Geschäftsstelle -
Am Sportpark 5
76131 Karlsruhe

Mo - Fr  10:00 - 12:00 + 15:00 - 17:00

Tel.: 0721 / 9 67 22-0
Fax: 0721 / 9 67 22-88
team[at]ssc-karlsruhe.de

Begriffsklärung

Allround-Sport
Gymnastik: Muskeltraining mit und ohne Kleingeräte, Stretching, Training von Koordination und Gleichgewicht,
Körperwahrnehmung und Entspannung Spiele. Am Freitagvormittag Ballspiele: Volleyball und weitere"kleine
Ballspiele", z. B. Fußballtennis.


Fit fürs hohe Alter
Optimal für alle Bewegungseinsteiger, aber auch für Fortgeschrittene. Alle Übungsformen werden im Gehen,
Stehen oder Sitzen durchgeführt; keine Übungen im Knien oder Liegen. Ganzheitliches Rundumprogramm für
Körper und Geist mit Gedächtnistraining.


Fitnessgymnastik
Ein moderner Klassiker für alle diejenigen, die ein intensives und forderndes Training ohne viel Drumherum suchen,
mit den besten Übungsinhalten für Ausdauer, Beweglichkeit, Kraft und Koordination.


fit & mobil
Etwas für den Rücken ist dabei und Übungen zur Erhaltung der Beweglichkeit und des Gleichgewichts. Besonders
empfohlen für alle mit orthopädischen Problemen. Die Kursleiterinnen sind Physiotherapeutinnen.
Funktionsgymnastik
Im Alltag können einseitige Belastungen zur Gewohnheit werden. Durch eine Fehlhaltung wird die Atmung eingeschränkt.
Abwechslungsreiche und gezielte Übungen trainieren die Rückenmuskulatur und weitere Muskelgruppen.
Dehnungs- und Entspannungsübungen führen zu Wohlbefinden für Körper, Geist und Seele.


Funktionsgymnastik
Abwechslungsreich und gezielte Übungen trainieren alle Muskelgruppen unter Berücksichtigungen der funktionellen Mittelstellung der Gelenke.
Dehnungs- und Entspannungsübungen führen zu Wohlbefinden für Körper, Geist und Seele.


Skigymnastik
Ein Klassiker des intensiven Konditionstrainings: Kraft aufbauen, Ausdauer verbessern, beweglicher werden, fit
bleiben – abwechslungsreich und sehr fordernd. Untrainierte sollten vorsichtig beginnen.


Wirbelsäulengymnastik
Oft ist es gerade die Stütz- und Haltemuskulatur des Rumpfes, die des Trainings bedarf. Kräftigende Übungen für Bauch-, Rücken- und Gesäßmuskeln zusammen mit wohl dosierten Dehn- und Entspannungselementen dienen der Vorbeugung von Beschwerden und des Ausgleichs muskulärer Ungleichgewichte. Neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung zum Thema Rücken werden umgesetzt.