Sport- und SchwimmClub Karlsruhe e.V.

Kontakt

Mitglied werden


SSC Karlsruhe e.V.
- Geschäftsstelle -
Am Sportpark 5
76131 Karlsruhe

Mo - Fr  10:00 - 12:00 + 15:00 - 17:00

Tel.: 0721 / 9 67 22-0
Fax: 0721 / 9 67 22-88
team[at]ssc-karlsruhe.de

Um die aktuellen Informationen einzusehen, schauen Sie unter Aktuelles!

Was ist Rehabilitationssport?

    Ein Bewegungsangebot in der Gruppe.
•    Wirkt mit den Mitteln des Sports ganzheitlich auf Menschen mit Einschränkungen.
•    Er ist auf Art und Schwere sowie den körperlichen Allgemeinzustand der Betroffenen abgestimmt.

 

Was sind die Ziele im Reha-Sport?

  • Ganzheitlich die Gesundheit stärken. 
  • Die Lebensqualität verbessern
  • Hilfe zur Selbsthilfe geben. 
  • Bewegungsmöglichkeiten erweitern. 
  • Selbstverantwortung und Selbstvertrauen stärken. 
  • Sozialer Austausch in der Gruppe ermöglichen. 
  • Zu einem langfristigen, selbständigen und eigenverantwortlichen Training, z. B. im Sportverein, motivieren.

 

Was sind die Inhalte im Reha-Sport? 

  • Spezifische Angebote trainieren die Fähigkeiten der Ausdauer, der Kraft, der Beweglichkeit, der Koordination, des Gedächtnisses und der Entspannung. 
  • Wissensvermittlung zu Bewegung und Gesundheit zur Unterstützung der Selbstkompetenz. 

 

Was ist zu erwarten in einer Reha-Sport-Gruppe?

  • Gemeinsame Bewegung mit Gleichgesinnten. 
  • Die Grenze entscheidet immer der Reha-Sportler, eine Überforderung ist somit ausgeschlossen. 
  • Es ist immer ein Gruppentraining, nie ein Einzeltraining. 
  • Ein Gruppentraining kann keine Einzelbetreuung eines individuellen Problems leisten. 

 

Wer kann daran teilnehmen?

  • Rehabilitationssport ist für Behinderte und von Behinderung bedrohte Menschen, die über die notwendige Mobilität sowie physische und psychische Belastbarkeit für Übungen in der Gruppe verfügen. 
  • Personen in der Rehabilitation nach der akuten Phase einer Erkrankung, auch z. B. nach einem Aufenthalt in einer Reha-Klinik, zur Erhaltung des Rehabilitationserfolgs. 

 

Was benötigt man zur Teilnahme?

 Für den Rehabilitationssport benötigen die Teilnehmer eine Verordnung des Arztes. Die Entscheidung für eine Verordnung liegt beim Arzt, sie belastet sein Budget nicht. Haus- und Fachärzte sind berechtigt auf dem Muster 56 den Reha-Sport zu verordnen. Eine Mitgliedschaft im Verein ist erwünscht.

Wie erfolgt die Teilnahme in eine Reha-Sportgruppe?

 1. Der Haus- oder Facharzt empfiehlt und verordnet den Reha-Sport auf dem Formular Muster 56, Antrag auf Kostenübernahme für Rehabilitationssport. 
2. Der Interessent nimmt telefonisch Kontakt auf zu den SSC Reha-Sport-Sprechzeiten. Ein passender Platz wird gesucht. 
3. Der Antragsempfänger bestätigt den Antrag mit seiner Unterschrift und gibt den Antrag an seine Krankenkasse weiter. 
4. Die Krankenkasse genehmigt den Antrag bei positiver Prüfung. 
5. Die Teilnahme am Reha-Sport beginnt und Sie wählen die freiwillige Mitgliedschaft beim SSC. 
6. Nachhaltigkeit – Sie sind weiterhin in den SSC-Bewegungsangeboten aktiv.

 

Warum Mitglied werden? 

Eine Bewegungsstunde in der Woche reicht meist nicht aus zum Erreichen Ihrer Gesundheitsziele. 
Als Mitglied können Sie beim SSC – nach Absprache mit dem Arzt – zusätzliche Vereinsangebote nutzen. 

  • Sie werden von hoch qualifizierten Sporttherapeuten betreut, die sich ständig weiterbilden. 
  • Sie können direkt vor der Tür einen Parkplatz finden. 
  • Sie können die Duschen in den Umkleiden kostenfrei nutzen. 
  • Sie haben einen Versicherungsschutz über die Mitgliederversicherung. 
  • Sie buchen Kurse zu vergünstigten Preisen. 
  • Sie haben vergünstigten Eintritt ins Fächerbad. 
  • Sie finden helle, freundliche Räume mit einer umfangreichen und abwechslungsreichen Ausstattung an Kleingeräten vor. 
  • Sie stärken eine gemeinnützige Organisation ohne Profitstreben und damit auch ihre vielfältigen Aufgaben z. B. im Kinder- und Seniorenbereich. > Sie erhalten Vereinsinformationen. > Sie können Ihre Familie günstiger mit der Familienmitgliedschaft beim SSC anmelden. 

 

Downloads:

Reha-Sport-Flyer

Reha-Sport-Formular (Muster 56)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

OK