Sport- und SchwimmClub Karlsruhe e.V.

Kontakt

Mitglied werden


SSC Karlsruhe e.V.
- Geschäftsstelle -
Am Sportpark 5
76131 Karlsruhe

Mo - Fr  10:00 - 12:00 + 15:00 - 17:00

Tel.: 0721 / 9 67 22-0
Fax: 0721 / 9 67 22-88
team[at]ssc-karlsruhe.de

3. Spieltag der 2. Bundesliga Süd (Herren/Mixed) 2022/23
mehr...

2. Spieltag der 2. Bundesliga Süd (Herren/Mixed) 2022/23
mehr...

Was ist Unterwasserrugby?

Beim Unterwasserrugby versuchen wir einen mit Salzwasser gefüllten und dadurch sinkenden Ball in den in 3,50m bis 5,00m Tiefe stehenden, gegnerischen Korb zu bekommen. Jede Mannschaft hat sechs Spieler im Wasser, sowie bis zu sechs Auswechselspieler auf der Wechselbank, die fliegend ausgewechselt. Zur Ausrüstung gehören Tauchermaske, Schnorchel & Flossen. Wir benutzen also keine Sauerstoffflaschen sondern müssen unseren Atem anhalten während des Spiels.

Für ein gutes Spiel ist vor allem eine gute Zusammenarbeit aller Teammitglieder von Vorteil. Die Zusammenarbeit muss aber rein visuell ablaufen. Man kann sich unter Wasser nicht unterhalten. Gute Absprachen sind daher Vorraussetzung für ein erfolgreiches Spiel, was Unterwasserrugby zu einem sehr taktischen Spiel macht. Da außerdem nicht nur Kraft ausschlaggebend ist, finden auch einige Frauen Spaß an Unterwasserrugby. Neben den Herren/Mixed-Ligen, bei denen Frauen und Männer zusammen antreten, gibt es auch eine eigene Damen-Liga. In dieser mischen seit 2016 auch der Spielerinnen des SSC Karlsruhe mit.

Sowohl beim Training, als auch auf Wettkämpfen spielen junge SSC-Mitglieder mit erfahreneren Spielern zusammen um die besten Platzierungen. Dabei ist es uns sehr wichtig, dass die langjährigen Spieler ihr Wissen weitergeben und das Niveau der Mannschaft stets weit oben angesiedelt ist. Auch aus diesem Grund freuen wir uns stätig über Zuwachs und interessierte Sportler, die sich Unterwasserrugby gerne einmal ansehen möchten.

Unterwasserrugby in Action

Um einen gewissen Eindruck von der Sportart Unterwasserrugby zu bekommen, empfiehlt es sich das Ganze in Action anzusehen. Man kommt also entweder direkt bei uns im Training vorbei oder schaut für den Anfang z.B. das Video unseres schon langjährig aktiven Mannschaftsmitglieds Matthias Göttler. Es zeigt Spielausschnitte vom Turnier in Luzern 2017 und einige Spieler stellen sich kurz vor.