Sport- und SchwimmClub Karlsruhe e.V.

Kontakt

Mitglied werden


SSC Karlsruhe e.V.
- Geschäftsstelle -
Am Sportpark 5
76131 Karlsruhe

Mo - Fr  10:00 - 12:00 + 15:00 - 17:00

DI bis 19:00

Tel.: 0721 / 9 67 22-0
Fax: 0721 / 9 67 22-88
team[at]ssc-karlsruhe.de

SSC beim SWR-Fernsehdreh

Schwierige Zeiten für Sport-Liebende

28. März 2020: Der SWR hat zur Problematik der Sportvereine in Corona-Zeiten – siehe Erläuterung auf der Hauptseite der SSC-Homepage eine Sendung vorbereitet, bei der 2 Vereine in Rheinland-Pfalz und der SSC besucht und interviewt wurden. Als am Samstagmittag gegen 15 Uhr bei strahlendem Sonnenschein und herrlich warmen Frühlingstemperaturen der Journalist und Kameramann zum SSC kamen, war der sonst arg belegte Parkplatz so gut wie leergefegt. Kein einziges Fahrrad war am sonst überfüllten Platz abgestellt. Der Beach-Volleyballplatz leer, der Rollhockeyplatz leer, die große Rasen-Freifläche zum Fächerbad leer. Und der traurigste Anblick: der große Biergarten gähnte vor Leere. Bei dem Wetter und am Wochenende wäre normalerweise kaum Platz zu finden gewese!

Das SWR-Team machte zunächst Aufnahmen vom SSC-Eingang  und ging dann in das Fitness-Studio. Da kamen  einem als selbst häufiger Besucher die Tränen! Kein Gerät besetzt...

Weiter ging es in den großen Aerobic Raum eine Etage höher. Dort hatte Fitnessstudio-Leiter Stefan Maier zusammen mit SSC-Mitarbeiter Dominick Germar Material zusammengestellt, wie man zu Hause mit eigenen Mitteln nach Videos vom SSC Sport ausüben kann. Nebenbei: falls Sprudelkästen nicht vorhanden sind, kann man auch  Bierkästen nehmen. Hauptsache, sie haben einen Bügel in der Kistenmitte!

Am Schluss wurde 1. Vorsitzender Gert Rudolph interviewt über alle Probleme, die momentan auf Sportvereine in finanzieller Sicht zukommen, bzw. schon teils sind.  Zu dieser Problematik  stand am Freitag in der BNN ein ausführlicher Bericht. „ Nur eine kurze Verschnaufpause oder für den guten, alten Sportverein der Anfang vom Ende? Für dessen Mitglieder scheint jedenfalls die Zeit gekommen zu sein, um Farbe zu bekennen. Ist mein Verein für mich nur noch Dienstleister, der gerade notgedrungen nichts mehr zu bieten hat? Oder immer noch eine Gemeinschaft, in der nun mehr denn je Solidarität gelebt wird?“

Bisher  - konnte Gert Rudolph  am Ende des Interviews erfreulicherweise feststellen - , ist die Solidarität noch hoch beim SSC. Hoffen wir, dass das auch bei längerer Zwangspause so bleibt!!! MCH

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

OK