Auftritt unserer Mädels bei der Turngala 2018 des Turngaus Karlsruhe

 

Auch dieses Jahr nahmen die Gymnastinnen der Rhythmischen Sportgymnastik im großen Haus des Badischen Staatstheaters bei der Turngala teil. Mit ihrer Show „Back To The 90ies“ präsentierten die Mädchen mit Freude ihr Können mit Reifen, Bällen, Keulen und Bändern, wofür sie mit viel Applaus belohnt wurden. 

Das Video zum Event kann man auf der Facebook-Seite des Karlsruhe Turngau e.V. anschauen.

 

Baden-Württembergische Jugendbestenkämpfe 2018

Tolle Leistungen bei dem Baden-Württembergischen Gerätefinale am 14. - 15.07 in Lahr

 

 

Erfolgreicher Saisonabschluss für unsere Gymnastinnen der Kinderklassen.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Gruppe der Kinderklasse 6-8 (Alexandra, Arina, Lina, Serafima, Sophia und Vera) zum Baden-Württembergischen Meistertitel! Und natürlich an unsere Gruppe der Kinderklasse 8-10 (Anna, Carina, Celine, Jana und Keyla) zum 4. Platz.

 

Auch unsere Einzelmädchen präsentierten sich sehr gut. In der KWK 10 siegte Carina im Finale mit dem Ball. Melissa durfte sich zweimal über die Bronzemedaille freuen, im Ballfinale und in ohne Handgerät.

In der KWK 9 sicherte sich Jana im Finale mit dem Ball und ohne Handgerät den Titel, Anna gewann im Ballfinale Silber. Außerdem wurden noch folgende gute Platzierungen erreicht.

 

KLK 7: o. Hg. – 10. Platz Serafima, Seil – 12. Platz Serafima

KWK 9: o. Hg. – 4. Platz Anna

KWK 10: o. Hg. - 4. Platz Celine, 7. Platz Carina,

Ball - 13. Platz Celine,

Keulen - 5. Platz Melissa, 7. Platz Carina und 15. Platz Celine

 

Die Gymnastinnen und die Eltern bedanken sich recht herzlich vor allem bei Nataliya Wiens, Anja Engster, Shana Rudolph, Natali Rangnau, Nina Sosnin und Eva Zimmermann.

 

 

 

Badische Meisterschaften am 08.07.2018 in Laufenburg

 

Tolle Ergebnisse unserer Nachwuchsgymnastinnen

 

Der Wettkampf startete mit der Kinderleistungsklasse 7 und 8. In der KLK 7B wurde Serafima mit der Goldmedaille belohnt, Sophia verpasste leider in der KLK 7A mit dem 4. Platz knapp einen Podestplatz. In der gleichen Kategorie erzielte Arina den 5. Platz und Annika den 7. Platz. In der KLK 8 erreichte Vera den 22. Platz.

Bei dem anschließenden Gruppenwettkampf konnten sich beide Gruppen KK 6-8 (Alexandra, Arina, Lina, Serafima, Sophia und Vera) sowie KK 8-10 (Anna, Carina, Celine, Jana und Keyla) über den Badischen Meistertitel freuen. Insbesondere bei den Kleinsten war die Freude riesengroß, da es für die meisten das erste große Ereignis war.

Fortgesetzt wurde der lange Wettkampftag mit der Kinderleistungsklasse 9, Kinderwettkampfklasse 9/10. In der KWK 9 wurden gleich zwei Podestplätze erturnt, Anna sicherte sich den Sieg, Jana gewann Silber und Keyla belegte hier den 9. Platz.

In der KWK 10 wurde Melissa mit der Silbermedaille belohnt, Carina schrammte mit dem 4. Platz ganz knapp an einem Medaillenrang vorbei und Celine erreichte einen guten 6. Platz.

Beide Gruppen sowie Serafima, Anna, Jana, Melissa, Carina und Celine qualifizierten sich somit für das Baden-Württembergische Gerätefinale.

 

Ein herzliches Dankeschön geht an die Trainerin Nataliya, welche die Mädchen mit viel Engagement begleitete.

 

 

Gaumeisterschaften 2018 in Graben

 

Spitzenplätze der RSG-Sportlerinnen vom SSC-Karlsruhe

Heiße Phase der Wettkampfsaison hat mit der Gaumeisterschaft in Graben begonnen

 

 

Nach langer Wettkampfpause starteten die ganz jungen „RSG-Grazien“ in die Wettkampfsaison 2018.

Vor den anstehenden Badischen-Meisterschaften galt es bei der Gaumeisterschaft neue Erfahrung und vor allem Sicherheit mit den neuen Auftritten zu erlangen. Für einige Mädchen war es der erste Wettkampf überhaupt. Die drei erfahrene Wettkämpferinnen Jana, Celine und Carina waren sehr gefordert, denn sie hatten jeweils drei Einzelauftritte sowie zwei in der Gruppe. Melisa konnte verletzungsbedingt leider nicht dabei sein.

 

Und das ist voll gelungen. In allen Kategorien waren die SSC-lerinnen nicht nur auf dem Treppchen sondern ganz oben. Auf jeden Fall leistete die Trainerinnen hervorragende Arbeit; denn mit sehr gefälligen Choreografien und anspruchsvollen technischen Elementen überzeugten alle Teilnehmerinnen. Bis zu den „Badischen“ wird je nachdem noch mehr Sicherheit geübt, um den einen oder anderen „Wackler“ zu eliminieren.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen

 

KLK 6: 1. Lina 2. Alexandra, 3. Nella, 4. Emilia

KLK7A: 1. Sophia, 2. Abigail, 3. Annika

KLK 7B: 1. Serafima

KLK 9: 1. Jana

KWK 9 :1. Anna, 3. Keyla

KWK 10: 1. Celine, 4. Carina

 

Ergebnisse Gruppenauftritte

 

KK8: 1. SSC: Alexandra, Lina, Serafima, Sophia, Vera.

KK8-10: 1. SSC: Anna, Carina, Celine, Jana, Keyla

 

 

 

 

Asparagus Cup

 

 

Am 10.06.2018 fand in Graben der Asparagus-Cup Jugend statt. Insgesamt nahmen 22 Mannschaften und 35 Gruppen an diesem Freundschaftswettkampf teil, der sich wie jedes Jahr als Generalprobe für die kommenden deutschen Meisterschaften bzw. den Deutschland-Cup anbot. Der lange Wettkampftag begann morgens um 10 Uhr mit dem Mannschafts-Cup, wobei 2-3 Einzelgymnastinnen unterschiedlicher Alters- und Leistungsklassen eine Mannschaft bildeten. Insgesamt 6 Mannschaften vom SSC Karlsruhe zeigten schöne Übungen mit dem Ball, Band, Keule, Reifen oder ohne Handgerät.

 

Sieger des Asparagus-Cups wurde die Mannschaft des SSC Karlsruhe mit Maxima und Evelyn.

Martha und Viktoria belegten den 5. Platz.

Die Mannschaften Melina und Jana sowie Uljana und Anne-Kathleen teilten sich den 7. Platz.

Amanda und Nora erreichten den 20. Platz, Valerija und Thea den 21. Platz.

 

Ab 15 Uhr fanden die Gruppenwettkämpfe statt. Unsere beiden Gruppen, JLK-Gruppe sowie JWK-Gruppe erturnten den 3. Platz.

 

 

Riesenerfolg beim Deutschland-Cup am 12 - 13.05.2018

 

Beim Regio-Cup Süd in Worms hatten sich unsere Gymnastinnen Evelyn Schäfer und Martha Ostertag durch ihre hervorragenden Platzierungen für den Deutschland-Cup in der Jugendwettkampfklasse qualifiziert.

Am 11.5. traten die Mädchen zusammen mit Trainern und Eltern die weite Zugreise in das nördlich von Hamburg gelegene Ahrensburg an. Ebenfalls qualifiziert und mitgereist ist Angelina Cosi Montes und ihr Team vom TV Bretten.

Am 12.05. war nun der große Tag! Die Mädchen traten gegen 49 Gymnastinnen an, die sich bundesweit für den Deutschland-Cup qualifizierten.

Es wurden hervorragende Übungen gezeigt und am Ende eines langen Tages belegte Martha einen tollen 10. Platz und Evelyn erreichte einen guten 23. Platz. Erfreulicherweise qualifizierte sich Martha mit dem 7. Platz in der Ballwertung für das Gerätefinale am Sonntag.

Am nächsten Tag fieberten alle: Trainerinnen, Eltern, Evelyn und Angelina für Martha mit. Sie behielt ihre Nerven und konnte ihre Übung sauber präsentieren, während die anderen Ballfinalistinnen fast alle Fehler in ihren Küren hatten. Die Freude war entsprechend groß, als Martha bei der Siegerehrung mit dem 1. Platz belohnt wurde. Deutscher Meistertitel im Finale mit dem Ball!

Ein riesiges Dankeschön an unsere Trainerin Anja Engster sowie alle Mitgereisten für die herzliche Betreuung und Unterstützung.

   

 

Toller Einstieg bei den Senioren

 

 

 

Die 15-jährige Maxima Bachmayer aus der Abteilung Rhythmische Sportgymnastik des SSC Karlsruhe startete am 5. und 6. Mai bei den Deutschen Meisterschaften in der Meisterklasse -  16 Jahre und älter.

Im Starterfeld der 21 besten Athleten aus Deutschland belegte Maxima am Ende Rang 15 und war damit auch beste badische Gymnastin. 

 

"Für ihre ersten Deutschen Meisterschaften im Seniorenbereich bin ich total happy, knapp nur verpasste Maxima das Bandfinale“, so Trainerin Anja Engster.

„Mit den besten Deutschen Gymnastinnen sich auf einer Matte zu messen, war ein wirklich grandioses Erlebnis. Die meisten von ihnen kenne ich nur aus Videos von den sozialen Netzwerken“, kommentierte die Schülerin des Otto-Hahn Gymnasium ihren Einstieg in den Seniorenbereich. 

 

 

Baden-Württembergische Meisterschaften 2018

 

Am 07./08. April fanden in Heidenheim die Baden-Württembergischen Meisterschaften statt. Die Mädchen konnten entspannt antreten, da alle ihre Qualifikation entweder für die Deutschen Meisterschaften oder den Regio Cup Süd schon in der Tasche hatten. Die Motivation war trotzdem hoch, galt es die Konkurrenz, auf welche man teilweise zwei Wochen später wieder treffen würde, zu beobachten und selbst ein turnerisches Zeichen zu setzen.

Der Wettkampf begann am Samstag mit den Gruppenküren. Und so nahmen Trainerinnen, Eltern, Fans und natürlich die Gymnastinnen am Samstag die Anreise auf sich. Nachdem der Albtrauf erklommen war, erwartete alle eine angenehme Wettkampfatmosphäre und die Zuschauer sahen gewohnt tolle Übungen unserer beiden Gruppen. Die JLK-Gruppe sicherte sich einen unangefochtenen 1. Platz und die JWK-Gruppe erturnte sich den 3. Platz.

 

Dass mit dem SSC immer zu rechnen ist, zeigten die tollen Ergebnisse der Einzelkonkurrenz. Die LK-Gymnastinnen Enja in der SLK 11 und Yana sowie Viktoria in der SLK 12 mussten am gleichen Tag nochmals antreten und lieferten eine solide Leistung ab, die mit Plätzen in der Mitte der Konkurrenz belohnt wurde. Maxima, die als einzige Gymnastin des SSC in der Meisterklasse zum ersten Mal ihr Können unter Beweis stellen musste, begeisterte durch Eleganz und Sicherheit. Sie konnte sich über dreimal Silber (Band, Ball, Keule) und einmal Bronze (Reifen) freuen.

 

Am Sonntag gingen dann Anne-Kathleen in der Schülerwettkampfklasse und Melina, Martha, Evelyn und Uljana in der Jugendwettkampfklasse für den SSC an den Start.

Kleine Fehler schlichen sich teilweise noch ein, aber die galt es ja gerade zu kennen und bis zu den Süddeutschen auszumerzen. Es konnten dennoch hervorragende Ergebnisse erzielt werden. Anne-Kathleen erreichte mit dem Handgerät Keule einen guten 6. Platz.

In der Jugendwettkampfklasse wurden erfreulicherweise viele Podestplätze erturnt. Evelyn wurde Baden-Württembergische Meisterin mit den Keulen. Im Finale Reifen erturnte sie sich Silber und im Ball Bronze. Martha wurde zweimal mit der Silbermedaille belohnt, im Ball- und Keulenfinale. Außerdem wurden noch folgende tolle Platzierungen erreicht.

Reifen: 7. Platz Uljana, 8. Platz Melina

Ball: 8. Platz Melina

Keulen: 4. Platz Melina

Mit diesen tollen Ergebnissen trat die Truppe die Heimreise an. Der Dank gilt dem tollen Trainerteam- ohne dies das nicht möglich wäre - den Fans und natürlich den Gymnastinnen.

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

OK