2019 11 16 SSC Basketball 1. Herren gg BG Viernheim-Weinheim

Die SSC-Herren hatten am Wochenende Heimspiel im OHG und mussten in der Oberliga gegen die besser platzierte Mannschaft der BG Viernheim/Weinheim antreten. Der SSC legte allerdings einen guten Start hin und hatte bereits zu Beginn das Spiel auf seiner Seite. Das gelang jedoch nicht immer durchgehend und die SSCler gaben teils dem Gegner trotzdem öfters die Chance, den Abstand zu verringern. Trainer Ivan Voytko litt wieder am Seitenrand bei den Fehlern seiner Mannschaft. Aber auch seine Ermahnungen und taktischen Ratschläge spornten die SSCler-schließlich zu einer guten Teamleistung an. Das war auch daran zu erkennen, dass alle SSC-Spieler gepunktet haben! Letztendlich haben sie sich durch diesen deutlichen 77:58 Sieg den 9 Platz weiterhin sichern können. MK/MCH

 
















2019 11 16 SSC Basketball 1. Damen gg USC Heidelberg III

Die SSC-Damen gingen bis dato als Nr. 1 der Tabelle in das Spiel. Nach dem gestrigen Spiel sind auf Platz 4 in der Tabelle gelandet. Die Mannschaften auf den ersten 4-5 Plätzen liegen noch alle eng beieinander. Daran sieht man, dass Liga mal wieder sehr ausgeglichen ist, was das Niveau der Mannschaften angeht.  Gestern konnten die SSC-Damen leider garnicht richtig zeigen was sie eigentlich können und sind nicht in das Spiel reingekommen. Sie haben es sich selber durch zu viele Fehler wie ungenaue Pässe oder unkonzentrierte Abschlüsse schwer gemacht und mussten dadurch im letzten Viertel dann die bis dahin gehaltene Führung abgeben. Letztlich ging Heidelberg knapp mit 58:62 siegreich vom Platz. ME/MCH

 











2019 11 10 Einweihung des Ehrenbänkchen für Ehepaar Stadler

Auf der Delegiertenversammlung im Frühjahr dieses Jahres traten Ingeborg und Karl-Heinz Stadler von ihren Beiratsposten zurück. Gute 50 Jahre haben beide für den SSC geschafft in allen möglichen Positionen, davon beide auch als Vorsitzende des Gesamtvereins – Ingeborg sogar ganz 20 Jahre lang! Mit einer 8 seit einer Reihe von Jahren im Alter wäre es doch Zeit, die Verantwortung in jüngere Hände zu legen war ihr Argument.

Wie kann man für ein solches Engagement den richtigen Dank finden? Außer ehrenvollen Worten hatte der SSC-Vorstand und Beirat beschlossen, für das Ehepaar Stadler eine Bank am Traugott-Bender-Weg aufzustellen mit einer Widmung, die Ingeborg Stadler selbst ausgesucht hat. Der Standplatz allein ist schon originell, da sie beide an dem Zustandekommen dieses Weges als gut ausgebauter Fußgänger- und Radweg maßgeblich beteiligt waren!! In kleiner Runde wurde die Bank am Sonntag - 10. November - auch mit einer Sitzprobe trotz recht kalten Wetters eingeweiht .MCH



2019 11 09 Baden Volleys SSC KA gg Tus Kriftel

Im 5.ten Ligaspiel immer noch die Weste sauber gehalten! Das ist doch eine tolle Erfolgsstory der SSC-Volleyballer. Nach dem Verlust im Pokalspiel vor einer Woche gegen die Grizzlies aus der 1. Liga musste sich der SSC erst ein wenig umstellen und im 1. Satz holperte es noch etwas. Aber dann drehten die Baden Volleys immer mehr auf und gewannen am Ende deutlich in 3 Sätzen mit voller Punktausbeute. Am Ende konnte SSC-Mitglied Bernd Höllstern - als einer der Volleyball-Sponsoren - dem SSC nur noch gratulieren und sich ein schönes Gruppenfoto mit Firmenlogo bestellen.

Das nutzte auch der Vorsitzende des Waldstadtbürgervereins Dr. Hubert Keller (und früherer langjähriger Vorsitzendes des SSC-Beirats) bei seinem ersten Besuch eines Volleyballspiels in der OHG-Halle – siehe beide u.a. am Ende der Fotoauswahl. MCH

 




















2019 11 07 SSC Herbst-Delegiertenversammlung

Vorsitzender Gert Rudolph freute sich, zur Herbst-DV einen gut besuchten Saal bei der Begrüßung vor sich zu sehen. Nach den Formalien wurden die neuen Delegierten vorgestellt und schon konnte Gert Rudolph über den Stand des Hallenneubaus berichten. Dann ging es in schneller Folge weiter, welche Maßnahmen in dem Zusammenhang vorgesehen sind wie Erweiterung der Parkplätze und Neubau diverser anderer Sportmöglichkeiten auf dem Gelände zwischen dem heutigen Parkplatz Richtung Fächerbad. Dazu auch welche Ausbaumöglichkeiten für Spielplätze dort geplant sind. Schließlich wurden die größeren Baumaßnahmen für 2020 an den Altgebäuden aufgeführt wie in 1. Linie Sanierung der Tennishalle 3. Das Erscheinungsbild der SSC-Homepage wird in Kürze ganz neu gestaltet und mit einer Reihe von Beschilderungen und Leuchtmaßnahmen soll der SSC stärker in Erscheinung treten.

In der Herbst-DV ist es seit langem guter Brauch, dass sich eine der inzwischen so zahlreichen SSC-Abteilungen vorstellt. Das war dieses Mal die Kegelabteilung, früher eine Art Volkssport, heute etwas mehr an den Rand gedrängt – speziell bei der Jugend. In anschaulicher und lebhafter Form präsentierte sich die Abteilung und machte gute Werbung für ihren Sport. Anschließend waren alle Delegierten eingeladen, die Räume der Kegelabteilung zu besuchen und selbst eine Kugel in die Hand zu nehmen. Das taten viele und erstaunliche Fähigkeiten kamen dabei zum Vorschein!! MCH



















2019 11 02 Bundes-Pokalspiel Baden Volleys SSC gg Grizzlys Giesen

Am ersten Samstag im November gastierte der 1. Bundesligist HELIOS GRIZZLYS GIESEN bei den bisher in allen Wettbewerben ungeschlagenen BADEN VOLLEYS SSC Karlsruhe. Es ging um nichts Geringeres als den Einzug in das 1/4-Finale des Deutschen Volleyball Pokals!! Die HELIOS GRIZZLYS aus Niedersachsen haben sich dieses Jahr mit mehreren ausländischen Profis verstärkt. Ganze acht Nationalitäten sind im Kader vertreten, darunter allein sechs Spieler, die immerhin für ihre jeweiligen Nationalmannschaften angetreten sind!! Die HELIOS GRIZZLYS waren also ganz klarer Favorit im 1/8-Finale, doch die BADEN VOLLEYS des SSC Karlsruhe wollten sich vor ihrem heimischen Publikum im OHG teuer verkaufen. Der Pokal hat seine eigenen Gesetze und das natürlich auch im Volleyball.

Es ging los mit einem engen 1. Satz, der aber dann zu Gunsten der GRIZZLYS endete. Im 2. Satz hatte der SSC sogar Satzball, aber Giesen konnte dennoch auch diesen Satz für sich entscheiden. Im dritten spielten die GRIZZLYS ihre 1. Liga-Stärke voll aus und konnten trotz heftiger Gegenwehr der BADEN VOLLEYS auch diesen entscheidenden Satz für sich buchen. Trotz allem war es für die Zuschauer ein sehr spannendes Spiel, das auf weitere Erfolge der Heimmannschaft bei den nächsten Gegnern in der eigenen Bundesligaklasse hoffen lässt. MCH





















2019 09 28 SSC Volleys gegen TSV Grafing

SSC Volleyball vom Feinsten!

Welch ein Beginn der neuen Saison!! Gleich zum Start am 21.09. gab es in der „grünen Hölle“ in Freiburg unter dem neuen Coach Toni Bonelli einen Sieg. Gleich einen Tag drauf triumphierte die SSC-Mannschaft im nordbadischen Verbandspokal. Und beim ersten Heimspiel am 28.09. war der Vizemeister der letzten Saison zu Gast: der TSV Grafing. Wer nicht dabei war wird es kaum fassen, mit welcher Dramatik der SSC einen tollen Dreisatzsieg errang!! Es wurde auf beiden Seiten mit vollstem Einsatz um jeden Punkt gekämpft. Und es stand immer echt eng in den Sätzen. Der letzte Satz war dann an Dramatik und Spannung kaum auszuhalten! Es ging laufend sehr eng hin und her, bis der SSC schließlich den erlösenden letzten Punkt erreichte und auch den dritten Satz mit 29 : 27 für sich entscheiden konnte. Der große Applaus des Publikums war mehr als verdient!

Das Spiel verfolgte unter Prominenz nicht nur Sportbürgermeister Martin Lenz, sondern auch OHG-Chef Andreas Ramin, der mal sehen wollte, was in seiner Sporthalle an Leistungen geboten wird. Und er wurde nicht enttäuscht!!

In der Pause zwischen dem 2. und 3. Satz bekam die SSC-Volleyballabteilung hohes Lob von Verbandsseite für das Nachwuchs- und Jugendkonzept, welches auch unter dem neuen Logo und Namen „Baden Volleys“ antreten soll. Genau wie die 1. Herren, die als „Baden Volleys SSC Karlsruhe“ auf den Platz kommen. MCH

P.S.: Es sind "ein wenig" viele Bilder geworden. Aber der erfreuliche Anlass sollte die Bilderflut rechtfertigen.....

 




















2019 09 25 Vorstellung der SSC Volleyballer in Sakis Denkfabrik

SSC Volleyballer beginnen die neue Saison als „Baden Volleys SSC Karlsruhe“ !

­

Was für eine Woche für die Volleyballer des SSC Karlsruhe. Erst der Sieg im Baden Derby bei der FT Freiburg zum Saisonauftakt der zweiten Bundesliga, dann der Triumph im Verbandspokal am vergangenen Sonntag. Mitte der Woche in Sakis Denkfabrik der Launch der BADEN VOLLEYS SSC KARLSRUHE, der bei Sponsoren, Politik und Verein sehr gut angekommen ist, und nun steht heute - am Samstag, 28. September, - die Heimpremiere an mit einem vollen und vor allem Spannung versprechendem Volleyball-Programm in der Sporthalle des Otto-Hahn-Gymnasiums in der Karlsruher Waldstadt. MCH


 










2019 08 03 SSC Tennis Sommerfest

Das neue Veranstalter-Team der Tennisabteilung musste das an sich für den 13. Juli vorgesehen Sommerfest verschieben, da noch einige wichtige Medenspiele anstanden. Vom Wetter her war der 3. August ein hervorragender Tag. Herrliche Sonne, aber nicht zu warm wie in den Wochen vorher. Dazu spielte zwar der KSC, aber das Spiel begann schon mittags und war bei Beginn des Sommerfestes um 17.30 längst fertig. Mit ein Grund für Tennis-und Fußballfans, im SSC zu Feiern!! Und wer für größere Ereignisse wie das Spiel des BVB gegen Bayern gebrieft war, hätte mindestens zweieinhalb Stunden Zeit gehabt …….. Dazu ist ein festlicher Anlass immer eine gute Gelegenheit, mal mit seinen Tennispartnern auch in größerem Kreis gemütlich zusammen zu sitzen, statt nur auf der roten Asche die kleinen gelben Bälle sich um die Ohren zu hauen.

So konnten die Besucher auf der herrlichen Tennisanlage Mal ohne Zwang und Hektik die SSC-Mitgliedschaft in der Tennisabteilung genießen und sich mit Freunden und Bekannten in Ruhe und mit Muße – u.a. über schöne frühere Zeiten - zu unterhalten. Dazu gab es auch noch interessante Spielchen und Ratefragen zu lösen! MCH

















2019 06 30 SSC Sportfestival fit&fetzig Teil 01 - 50 Jahre Ballettabteilung

Der Vormittag und damit der Beginn des SSC Sportfestivals fit&fetzig ( Näheres siehe unter Teil 02 ) war dieses Mal ganz der Ballettabteilung gewidmet. Wurde sie doch 50 Jahre alt – was aber nur das Alter der Abteilung betrifft – keineswegs das Alter der teils sehr jugendlichen Aktiven!!

Evi Rudolph gab als Abteilungsleiterin einen kurzen Abriss der recht wechselvollen Geschichte dieser Abteilung. Und dann ging es  an die Aufführungen der unterschiedlichsten Altersgruppen. Das Ganze unter den Augen einer höchst fachlichen Wertungscrew: Auf dem zweiten Foto von links nach rechts: Hélène Dion: Bühnentänzerin, Diplom-Tanzpädagogin und Choreographin – u.a. beim Karlsruhe Staatstheater - Ballett-Lehrerin beim SSC / Eric Blanc: Professor für Klassisches Ballett an der Akademie des Tanzes der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim / Raffaele Queiroz : Solotänzerin am Karlsruher Staatstheater / Ina Retzbach: frühere langjährige Ausbilderin und Abteilungsleiterin.

Eine tolle Darbietung aller Gruppen, die nicht nur bei den vielen Angehörigen und Freunden der Tänzerinnen verdient begeisterten Beifall bekamen. Eine wahrhaft meisterliche Vorführung der Ballettabteilung!!

Im Anschluss gab es dann den üblichen Ablauf des Sporfestivals mit allen möglichen Vorführungen der SSC-Abteilungen auf und vor der Bühne - und vielen weiteren Darbietungen und auch Angeboten zum Mitmachen wie u.a. unter den Fotos in den nächsten beiden Bildbeiträgen zu sehen. MCH




















2019 06 30 SSC Sportfestival fit&fetzig Teil 02

Alle 2 Jahre ist es seit vielen Jahren guter Brauch, dass der SSC sein großes Sportfestival zum Sommeranfang organisiert. Viele seiner Abteilungen präsentieren sich dabei mit einer Schau auf der Bühne oder Sportanlage. Dazu gibt es eine Menge anderer Attraktionen bei den benachbarten Vereinen inklusive Fächerbad. Da müsste man sich als Fotograf vierteilen, um bei den vielen teils parallel laufenden Aktionen dabei zu sein.  Die Hauptschau in diesem Jahre galt der Ballettabteilung. Sie feierte ihr 50zigjähriges Bestehen!! Und dass mit einer ganz besonderen Show. Siehe dazu den Bericht mit Fotos unter Teil 01 oben.

In diesem ersten Teil der Bilder von der allgemeinen Sportschau soll ein wenig von der Atmosphäre der Veranstaltung gezeigt werden. Und auch die vielen Helferinnen und Helfer – ohne die eine solche Riesenveranstaltung nicht zu organisieren wäre!! - sollen zur Geltung kommen! Es werden dann außerhalb der Bühne Aktionen gezeigt wie Pumping Fit im Aerobicraum oder eine Sonderausgabe eines „Fitness Summer Special“. Wobei die Besonderheiten eines ganz speziellen Parcours sicher aus den Bildern hervorgehen!! Ruhiger geht es bei Boule zu, was seit vielen Jahren eine ständige und beliebte Einrichtung auf dem SSC-Gelände ist. Und ganz im Gegensatz dazu zeigt die Abteilung Inline-Hockey mit den White Stags in der SSC-Rollsportarena, wie rasant dieser Sport sein kann. Wobei die Schutzanzüge nicht ganz den tropischen Temperaturen an diesem superheißen Tag angepasst waren…..

Zum Schluß ein besonderes "Schmankerl"- ein Foto von allen SSClern, die seit 2017 ( der letzten Ehrung) 40 Jahre im SSC sind. Darunter der 1. Vorsitzende, der Beiratsvorsitzende und andere bekannte Personen! Allerdings sind nicht alle der zu Ehrenden anwesend gewesen und deshalb auch nicht auf dem Foto.

Alles Weitere folgt unter Teil 3 unten. MCH

















2019 06 30 SSC Sportfestival fit&fetzig Teil 03

Um 13.00 Uhr beginnt die große Bühnenschau, nachdem der Vormittag der Ballettabteilung mit ihren Sondervorführungen vorbehalten war. Manuela Hohloch und Felix Maiter führten gekonnt wie seit vielen Jahren durch das Programm. Zunächst kamen die beiden ersten Gruppen von Maria Geyers Tanztruppe.  Dann folgten Judo und Taekwondo. Im Anschluss wieder eine Vorführung von Marias 2-Generation Tanzgruppe. Einmal die RSG – Rhythmische Sport-Gymnastik. Enshin Karate als letzte Kampfsportabteilung. Wieder Marias 2-Generation mit den Erwachsenen , die zweite Gruppe der RSG. Und zum Abschluss eine Capoeira-Vorführung.

Mit Fotos von lauter „SSClern“ vor allem von der erfreulich großen Helferschar geht die Bildschau zu Ende. Sie waren sicher alle sehr froh, dass dieser heiße Tag bald zu Ende war und die Hitzeschlacht - im wahrsten Sinne des Wortes – geschlagen!! MCH

























2019 05 06 Frühjahrs Delegiertenversammlung

2019 05 06 SSC Frühjahrs-Delegiertenversammlung

Am 6.5.19 fand turnusgemäß die Frühjahrs-DV statt. Sie ist normalerweise durch den Haushalt des vergangenen Jahres und die Vorschau auf das laufende Jahr etwas umfangreicher. Aber dieses Mal war es besonders lang, denn es gab Vorstandwahlen (alle 2 Jahre) und gleichzeitig Beiratswahlen (alle 4 Jahre). Auch die Wahl der Rechnungsprüfer (alle 2Jahre) stand an. Da eine ganze Reihe Wechsel notwendig war durch das Ausscheiden mehrerer Personen in allen 3 Gremien, dauerte es einiges länger. Denn teils nach vielen Jahrzehnten SSC-Arbeit sollte ja auch dieser Einsatz entsprechend gewürdigt werden. Und die „Newcomer“, die sich bereit erklärt hatten für die künftige ehrenamtliche Arbeit sollten auch genügend vorgestellt sein. Aber das klappte bestens vorbereitet dank guter Organisation wie am Schnürchen. Und dann blieb am Ende wie seit Jahren üblich auch Raum und Zeit für ein geselliges Beisammensein unter allen Abteilungen. Alles demnächst nachzulesen im SSC Info Nr.2 - Erscheinen vorgesehen ab dem 4. Juni!! P.S.: Die Fotos sind in zeitlicher Reihenfolge aufgeführt!!MCH

 






























2019 05 02 Verabschiedung Udo Biallas

Udo Biallas‘ Abschied aus dem „aktiven Dienst“

Nach insgesamt 16 Jahren reger Tätigkeit für die SSC-Anlagen ist Udo Biallas am 2. Mai von seiner aktiven Tätigkeit zurückgetreten. Im Rahmen einer kleinen Feier wurde er vom SSC-Vorstand, Beirat und Mitarbeiterteam würdig verabschiedet. Udo konnte glücklicherweise für den SSC gewonnen werden, als unser damaliger Analgenverwalter Wendelin Keller plötzlich verstorben war. Udo Biallas hat erst seit September 2003 diesen Posten übernommen, ist aber nach Freiwerden des Postens im Vorstand für Anlagen / Bauwesen 2 Jahre später in den Vorstand aufgerückt. In seine Zeit fallen die bisher meisten und größten Aktionen für Neubauten im SSC! Vermutlich kennt Udo jeden Meter Rohre und Leitungen der SSC-Anlagen wie kein anderer!! Aber dieser Einsatz hat auch viele Kräfte gekostet. Und so ist es durchaus nachzuvollziehen, dass man mit dem Erreichen der „7“ vor dem Alter auch mal langsamer treten möchte und mehr Zeit der Familie widmen. Aber erfreulicherweise konnte SSC-Vorsitzender Gert Rudolph Udo doch noch überzeugen, dass sein wertvolles Knowhow noch eine Weile dem SSC erhalten bleibt und das aus der Position eines SSC-Beirats – zu dem er bei der Delegiertenversammlung am 6.5. mit großem Beifall gewählt wurde. MCH












Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

OK