Sport- und SchwimmClub Karlsruhe e.V.

Kontakt

Mitglied werden


SSC Karlsruhe e.V.
- Geschäftsstelle -
Am Sportpark 5
76131 Karlsruhe

Mo - Fr  10:00 - 12:00 + 15:00 - 17:00

Tel.: 0721 / 9 67 22-0
Fax: 0721 / 9 67 22-88
team[at]ssc-karlsruhe.de

4. Spieltag der 2. Bundesliga Süd (Herren/Mixed) 2023/24

Unter Team nach einem erfolgreichen Ligaspieltag

Am 25. Februar fand der vierte Spieltag der 2. Bundesliga Süd in Freiburg statt. Die erste Mannschaft des SSC Karlsruhe konnte aufgrund einiger Krankheitsfälle leider nur mit neun Spielern anreisen. Beim Unterwasserrugby spielen sechs Spieler im Wasser; es gibt bis zu sechs Spieler für den fliegenden Wechsel sowie zusätzlich drei Ersatzspieler, die in der Halbzeitpause eingewechselt werden können. In unserem Fall war das Einwechseln hinfällig, und für den fliegenden Wechsel standen bedauerlicherweise nur drei Spieler zur Verfügung. Von Beginn an stand Karlsruhe unter Druck sich die Kräfte für die drei anstehenden Spiele gut einzuteilen. Ein Unterwasserrugbyspiel dauert zweimal 15 Minuten effektive Spielzeit, also ungefähr 45 Minuten Wasserzeit.

Das erste Spiel gegen die Mannschaft des TCO Weinheim begann mit einem Schock, als wir bereits in der zweiten Minute aufgrund eines Abstimmungsfehlers ein Gegentor hinnehmen mussten. Kurz darauf fiel auch das zweite Tor für Weinheim. Die Spieler des SSC Karlsruhe ließen sich dadurch jedoch nicht verunsichern und spielten ihr Spiel unbeirrt weiter. Bis zur Halbzeit konnte bereits ein Tor aufgeholt werden. In der zweiten Halbzeit fanden die Karlsruher schließlich ihren Rhythmus und konnten das Spiel nach und nach für sich entscheiden. Schlussendlich gewann Karlsruhe mit 5:2 gegen Weinheim.

Im zweiten Spiel gegen die zweite Mannschaft des TSV Malsch lief es von Beginn an besser, obwohl Karlsruhe inzwischen einen weiteren spielfähigen Spieler einbußen musste. Dennoch gewann der SSC Karlsruhe I ohne weitere Zwischenfälle mit 7:0 gegen die Nachbarn, Freunde und Trainingspartner.

Im letzten Spiel des Tages standen die Karlsruher, die aufgrund weiterer Ausfälle nun auf 7,5 einsatzfähige Spieler reduziert waren, der austragenden Mannschaft des 1. TC Freiburg gegenüber. Die Freiburger traten mit 19 spielfähigen Spielern an und waren demnach noch fit und erholt. Mit nur noch einem voll einsatzfähigen Spieler auf der Wechselbank begann Karlsruhe das Spiel bereits mit den letzten Reserven. Bis auf einen Fehler beim Kontern, der sofort mit einem Gegentor bestraft wurde, hatte Karlsruhe das Spiel dennoch weitgehend unter Kontrolle und konnte es mit 6:1 für sich entscheiden. Hier zeigte sich die Eingespieltheit der Karlsruher Mannschaft.

Müde, erschöpft aber auch ein bisschen stolz fuhren die Karlsruher im Mannschaftsbus nachhause.

3. Spieltag der 2. Bundesliga Süd (Herren/Mixed) 2023/24

Unser Rugbyteam im Wasser.

Am Sonntag, 29. Januar fand in Wiesbaden ein weiterer aufregender Spieltag der 2. Bundesliga Süd im Unterwasserrugby statt, bei dem die erste Mannschaft des SSC Karlsruhe erneut mit beeindruckenden Leistungen glänzte.

Das erste Spiel des Tages führte die erste Mannschaft des SSC Karlsruhe gegen das Team des TSV Malsch II. In einem spannenden Match demonstrierte das Karlsruher Team seine Stärke und taktische Überlegenheit, indem es das Spiel mit einem klaren 2:0 für sich entschied. Die Tore für Karlsruhe wurden von Olaf Normann und Frank Singh erzielt, wobei das zweite Tor eine bemerkenswerte Vorarbeit von Sören Musmann zeigte. Diese Leistung unterstreicht einmal mehr die taktische Raffinesse und die eingespielte Teamarbeit des SSC Karlsruhe.

Im zweiten Spiel des Tages stand der SSC Karlsruhe dem Team SV Böblingen gegenüber. In dieser Partie übertraf sich Karlsruhe selbst und begeisterte die Zuschauer mit einem eindrucksvollen 6:0-Sieg. Dieses Ergebnis zeugt nicht nur von der Offensivkraft, sondern auch von einer soliden Verteidigungsleistung. Besondere Anerkennung verdient die Tatsache, dass sich die Torschützenliste sehr vielfältig gestaltete. Frank Singh, Lukas Walz sowie Olaf Normann zeigten sich erneut treffsicher. Hervorzuheben sind auch die beiden Tore unserer Damen Kenzie Potter und Anika Waidele, die eine hervorragende Leistung im Wasser zeigten und damit die Bedeutung der Frauen im Unterwasserrugby unterstrichen.

Diese beiden Siege zeigen deutlich, dass der SSC Karlsruhe zu den Top-Teams der Liga gehört. Mit diesen Erfolgen im Rücken blicken wir Unterwasserrugby Spieler des SSC Karlsruhe nun motiviert auf die kommenden Spiele und sind bestrebt, unsere Position as der Spitze der Liga zu festigen und weiter auszubauen.

20. - 21. Januar 2024: 1. Spieltag der 1. Bundesliga (Damen) 2023/2024

Unser Rugbyteam im Wasser.Die Spielgemeinschaft des SSC Karlsruhe und des TSV Malsch ist mit einem Sieg und einer Niederlage in die neue Saison der Damenbundesliga im Unterwasserrugby gestartet. Trotz mehrerer Krankheitsausfälle konnten die Badnerinnen zeigen, dass sich das gemeinsame Training in der Fächerstadt auszahlt und die Mannschaft in ihrer zweiten Saison zu einem Team zusammenwächst.

Das erste Spiel gegen Sporttaucher Berlin dominierte die SG über weite Strecken. Die Damen aus Karlsruhe und Malsch hielten den Ball überwiegend in der gegnerischen Hälfte und kamen zu etlichen Torchancen. Punkten konnten Laura Büchner (2), Mabel Gummert, Sophia Ritzrau und Anika Waidele. Am Ende stand es 5:0 - und die ersten drei Punkte waren gesichert.

In der zweiten Partie gegen die spielstarken Damen vom DUC Duisburg stellte sich die SG bereits zum Start defensiver auf. Den permanenten Angriffen der Duisburgerinnen hielten die Karlsruher und Malscher Damen gut stand. Immer wieder eroberte das Team den Ball und setzte eigene Akzente, konnte die Tormöglichkeiten aber nicht verwandeln. Die Duisburgerinnen waren hier durchsetzungsstärker und führten zur Halbzeit mit vier Toren. Im zweiten Durchgang feierten die Badnerinnen noch einen gehaltenen Strafwurf von A. Waidele, mussten zum Schluss aber eine 0:6 Niederlage hinnehmen. 

Begegnungen:

TC Stuttgart Bayerische Damen 3:2
SG Karlsruhe/Malsch Sporttaucher Berlin 5:0
DUC Hamburg FS Duisburg 0:11
Sporttaucher Berlin Bayerische Damen 0:8
TC Stuttgart DUC Hamburg 14:0
FS Duisburg SG Karlsruhe/Malsch 6:0
Bayerische Damen DUC Hamburg 11:0

Aktuelle Tabelle:

Team Spiele Tordifferenz Punkte
FS Duisburg 2 17:2 6
TC Stuttgart 2 17:2 6
Bayerische Damen 3 21:3 6
SG Karlsruhe/Malsch 2 5:6 3
Sporttaucher Berlin 2 0:13 0
DUC Hamburg 3 0:36 0

 

15. - 16. Dezember 2023: Aachener Printe

Am 3. Adventswochenende luden die "Öcher Otter" aus Aachen nach langer Pause wieder zur "Aachener Printe" ein. Dieser Einladung folgten neben dem Team des SSC Karlsruhe ganz unterschiedliche Mannschaften. So waren neben bekannten Teams aus der 1. und 2. Bundesliga Nord auch eine reine Damenmannschaft aus Duisburg, eine Unimannschaft aus Bochum sowie ein Team aus Niederlande anwesend. Trotz starken Gegnern platzieten sich die Spieler*innen des SSC's in der Gruppenphase auf einem guten dritten Platz. Neben dem Spielen und Schiedsrichtereinsätzen hatten die Karlsruher*innen viel Spaß in der Schnitzelgruppe des angrenzenden Sportzentrums. Dort wurden fleißig Trockenübungen durchgeführt, siehe Foto.

Am Abend des ersten Tuniertages konnten alle Gäste im Mehrzweckraum eines Aachener Studentenwohnheims übernachten. Im Barkeller wurde gemeinsam mit den Gegner gegessen und gefeiert.

Dank der guten Platzierungen des Vortages trat der SSC am Sonntag das erste Spiel gegen den Gastgeber Aachen an. Trotz vieler Torchancen von Karlsruhe konnten die Aachener Spielerinnen und Spieler lange ihr Tor verteidigen. Jedoch ergaben sich über die Zeit Lücken, Tore fielen und Karslruhe konnte das Spiel schließlich mit 3:1 für sich entscheiden.

Im Spiel um den 5. Platz nutzte zuerst Dortmund die Chance und ging mit einem Tor in Führung. Karlsruhe holte jedoch schnell zum Unendschieden auf und ging kurze Zeit später mit 2:1 in Führung. Der Spielstand konnte dann bis zum Spielende behauptet werden.

Die SSC Mannschaft konnte so das Turnier mit einem 5. Platz im vorderen Mittelfeld beenden.

Zufrieden machten wir uns auf den Rückweg und ließen den Abend in Carl's Wirtshaus ausklingen.

Unser Rugbyteam in der Schnitzelgrube.

2. Spieltag der 2. Bundesliga Süd (Herren/Mixed) 2023/24

Am Samstag, den 19. November 2023, richtete die Unterwasser-Rugby-Abteilung des SSC Karlsruhe den zweiten Spieltag der 2. Bundesliga Süd aus und konnte nicht nur sportlich überzeugen, sondern auch in der Organisation punkten. Die erste Mannschaft des SSC Karlsruhe zeigte erneut ihre Stärke und sicherte sich in beiden Begegnungen souveräne Siege.

Bereits vor den Spielen leistete die Mannschaft ganze Arbeit, indem sie maßgeblich zum reibungslosen Ablauf des Spieltags beitrug. Der Auf- und Abbau, sowie die Verwaltung des Protokolltischs waren für die Spieler selbstverständliche Aufgaben, die sie mit derselben Hingabe wie ihre sportlichen Leistungen meisterten.

Im ersten Spiel des Tages traf der SSC Karlsruhe auf den TC Würzburg. Trotz eines anfänglichen Wechselfehlers und einer damit verbundenen 2-Minuten-Strafe + Gegentor, bewies die Mannschaft ihre Fähigkeit, einen kühlen Kopf zu behalten und kämpfte sich erfolgreich zurück. Vor allem hat die Mannschaft ihren Aufbau beibehalten und sich nicht das Spiel diktieren lassen. Die Wechselbank war beim Spiel nicht voll besetzt, aber das hinderte den SSC Karlsruhe nicht daran, das Spiel sicher und solide zu kontrollieren und setzte sich mit einem klaren 4:1 durch.

Das zweite Spiel des Tages gegen den 1. TC Freiburg endete mit einem klaren 3:0-Sieg für den SSC Karlsruhe. Auch hier war die Wechselbank nicht komplett besetzt und es ist sogar ein Spieler nach dem ersten Spiel ausgefallen. Das schien die Mannschaft aber nicht zu beeinträchtigen. Die Spieler zeigten erneut ihre Spielfreude und technische Überlegenheit, indem sie die Freiburger Mannschaft ohne Gegentor ließen.

In beiden Begegnungen konnte sich der SSC Karlsruhe darauf verlassen, dass die Mannschaft, trotz einiger personeller Einschränkungen, ihre Stärke und Erfahrung ausspielte. Die effektive Teamarbeit ermöglichte es, die Spiele zu dominieren und die Gegner klar zu besiegen.

Die Organisation des Spieltags durch den SSC Karlsruhe unterstreicht nicht nur die sportliche Qualität, sondern auch das Engagement und den Teamgeist der Mannschaft. Der Verein konnte zeigen, dass er nicht nur auf dem Spielfeld, sondern auch bei der Ausrichtung eines Spieltags eine Spitzenleistung vollbringen kann.

Der nächste Spieltag findet am 28. Januar in Wiesbaden statt. Der SSC Karlsruhe freut sich darauf, die positive Dynamik weiterhin aufrechtzuerhalten und spannende Unterwasser-Rugby-Spiele zu bieten. Ein besonderer Dank geht auch an die Spieler aus der restlichen Mannschaft für ihre Unterstützung im Training und an alle Beteiligten für ihren Beitrag zur Organisation des erfolgreichen Spieltages. Wir sind gespannt auf weitere Siege und eine erfolgreiche Saison!

1. Spieltag der Landesliga (Herren/Mixed) 2023/24

Die frisch formierte zweite Mannschaft der Abteilung Unterwasserrugby des SSC Karlsruhe bestritt am 05. November 2023 ihren aufregenden erster Spieltag in der Landeliga Saison 2023/24. Der Spieltag fand im Stuttgarter Inselbad statt. Die junge Truppe zeigte Kampfgeist und sammelte wertvolle Erfahrungen bei diesem spannenden Spieltag.Trotz herausfordernder Gegner – darunter die Teams TC Heilbronn (Endstand 19:3 für Heilbronn) und UWR Luxemburg (Endstand 12:0 für Luxemburg) – zeigte sich die Mannschaft im letzten Match gegen WSC Langenau deutlich koordinierter und besser aufeinander abgestimmt, was in einem knappen Ergebnis von 6:2 für Langenau resultierte. In diesem letzten Spiel zeigte sich die wachsende Erfahrung und Koordination des Teams. Für einige Spieler war es das erste Tunierspiel mit Hupanlage und Schiedsrichter überhaupt! Der Tag war geprägt von Teamgeist, Freude am Spiel und dem Streben nach Verbesserung. Der erste Landesligaspieltag gilt somit als wichtiger Meilenstein für unsere neue junge Mannschaft. Die gewonnenen Erfahrungen werden als solide Grundlage für die kommenden Herausforderungen dienen. Wir sind stolz auf die Leistungen unserer Spielerinnen und Spieler und freuen uns bereits auf die nächsten Begegnungen, in denen wir erneut zeigen werden, was in uns steckt!

1. Spieltag der 2. Bundesliga Süd (Herren/Mixed) 2023/24

Am Sonntag, den 22. Oktober 2023, fand der erste Spieltag der 2. Bundesliga im Unterwasserrugby in Wiesbaden statt. Und die erste Mannschaft des SSC Karlsruhe war dabei. In ihrem ersten Spiel sah sich die Mannschaft dem Gastgeber, Wiesbaden, gegenüber und musste sich mit einem Endstand von 2:5 geschlagen geben. Im zweiten Spiel gegen Weinheim zeigte der SSC Karlsruhe seine Stärke und sicherte sich einen verdienten 2:1-Sieg. Auch im letzten Spiel des Tages gegen Böblingen behauptete sich der SSC und gewann souverän mit 11:0. Krankheitsbedingt waren die Reihen leider etwas ausgedünnt und mussten mit drei Spielern aus der zweiten Mannschaft (Landesliga) aufgefüllt werden. Das erste Spiel gegen Wiesbaden war körperlich betont und auf Karlsruher Seite etwas unkoordiniert. Dennoch gelang es, zwei Tore zu erzielen. Wiesbaden hingegen zeigte sich effizienter im Abschluss und traf fünfmal. Das zweite Spiel gegen Weinheim war spannender und ausgeglichener. Der SSC dominierte das Spiel, verpasste jedoch einige gute Chancen. Weinheim ging in Führung, doch die Mannschaft des SSC ließ sich nicht entmutigen und kämpfte weiter. Kurz vor der Halbzeit gelang der Ausgleich durch Frank Singh. In der zweiten Hälfte drängte der SSC weiter nach vorne und drehte das Spiel durch ein Tor von Olaf Normann. Die Mannschaft verteidigte die Führung bis zum Schlusspfiff und freute sich über den verdienten Sieg. Im dritten Spiel gegen Böblingen zeigte der SSC Karlsruhe seine spielerische Überlegenheit und gewann souverän mit 11:0, vor allem Dank der Treffer von Lukas Walz. Die Mannschaft hatte sich eingespielt und konnte ihr volles Potenzial ins Wasser bringen.

Der SSC Karlsruhe bedankt sich herzlich bei den Spielern aus der zweiten Mannschaft für ihre Unterstützung und gratuliert den anderen Teams zu ihren Leistungen. Der nächste Spieltag findet am 19. November in Pforzheim statt. Bereits am 05. November startet die zweite Mannschaft in der Landesliga mit ihrem ersten Spieltag. Wir freuen uns auf weitere spannende Unterwasserrugby-Spiele!

3. Spieltag der 2. Bundesliga Süd (Herren/Mixed) 2022/23

Am Sonntag, den 26. März fand der dritte und letzte Spieltag der 2.Bundesliga Süd im Unterwasserrugby in Pforzheim statt. Guter Dinge fuhr das Team des SSC Karlsruhe nach Pforzheim, in der Hoffnung die ausstehenden beiden Spiele zu gewinnen und Tabellenführer zu werden. Der größte Konkurrent um diesen Platz war das austragende Team des 1. TSC Pforzheim. Mit der gleichen Punktzahl aber einer größeren Tordifferenz lagen die Pforzheimer Sportler vor uns. In unserem ersten Spiel wurde unsere Hoffnung auf die Tabellenführung vehement zerstört. Das eher ereignislose aber faire Spiel gegen die Spieler des TSV Malsch II ging unentschieden aus (0:0). Pforzheim hingegen hatte das Spiel gegen Böblingen gewonnen und war damit in Führung. Unser Spiel gegen den SV Böblingen konnte wir dann immerhin ebenfall mit 2:0 gewinnen. Auch dieses Spiel war unspektakulär, ohne bedeutende Fouls und Strafwürfe. Allerdings spielen die Böblinger einen anderen Spielmodus, was das Spiel gegen sie immer interessant macht und uns zwingt neue Spielzüge auszuprobieren. Die Pforzheimer konnte in ihrem zweiten Spiel gegen die Malscher ebenfalls nur ein Unentschieden (0:0) erreichen, womit wir wieder Punktegleichstand hatten. Da die direkten Begegnungen zwischen Pforzheim und uns 2:1 und 1:2 ausgingen, Pforzheim aber eine hörere Tordifferenz hat, reicht es schlussendlich leider nur für einen knappen zweiten Tabellenplatz. Im Relegationspiel werden wir vermutlich gegen die Sportler des STC München antreten und um unseren Aufstieg in die 1. Bundesliga Süd kämpfen. Das genaue Datum der Begegnung steht allerdings noch nicht fest.

2. Spieltag der 2. Bundesliga Süd (Herren/Mixed) 2022/23

Am Sonntag, den 16.Januar 2023 fand der zweite Spieltag der 2. Bundesliga Süd Herren/Mixed im Unterwasserrugby in Pforzheim statt. In unserem ersten Spiel des Tages stand es durch einen Strafwurf gegen uns vorerst 0:1 für den TCO Weinheim. Nach diesem anfänglichen Schock gab es aber zu unserem Glück zwei Wechselfehler auf der Weinheimer Seite, weshalb sie zeitweilig in Unterzahl im Wasser waren. Wir konnten beide Situationen ausnutzen und mit 2:1 in Führung gehen. Schlussendlich konnten wir den Ball noch ein drittes Mal im Korb versenken und damit das Spiel 3:1 gewinnen. Wir haben damit sowohl die Hin- als auch die Rückrunde gehen Weinheim gewonnen.

In die Rückrunde gegen den 1. TSC Pforzheim gingen wir mit gemischten Gefühlen. Die Hinrunde hatten wir leider 1:2 verloren. Doch in diesem Spiel konnten wir direkt einmal abschließen und den stark aufgestellten Pforzheimern den Ball in den Korb legen. Augenblicklich waren wesentlich mehr Emotionen im Wasser und das Spiel wurde ruppiger. Leider bekamen wir auch in diesem Spiel kurz vor Ende der ersten Halbzeit einen Strafwurf wegen einer verkeilten Schulter im Korb. Durch etwas Verwirrung mit der Hubanlage bekamen wir eine 2-Minuten-Zeitstrafe und der Strafwurf wurde wiederholt. Die Pforzheimer konnten diesen verwandeln. Damit stand es wieder unentschieden. Schlussendlich konnten wir durch einen schnellen Konter das Entscheidungstor legen und das Spiel mit 2:1 für uns entscheiden.

Im letzten Spiel des Tages gegen Malsch II wurde viel vor unserem Tor gespielt und viele gefährliche Angriffe mussten abgewehrt werden. Zu unserem Glück war Malsch mit nur acht Spieler angereist. Davon sind immer sechs im Wasser und zwei können fliegend auswechseln. Wir waren voll besetzt zu zwölft. Über die effektive Spielzeit von 2 x 15 Minuten konnten wir die Malscher zum Beckenboden ziehen und ihre Kondition herausfordern. Durch schnelle und gezielte Konteraktionen gewannen wir das Spiel schließlich 4:2.

Mit drei gewonnen Spielen fuhren wir fröhlich zurück nach Karlsruhe und ließen den Sonntag in der Denkfabrik ausklingen. Der nächste Spieltag findet am Sonntag 26.März 2023 wieder in Pforzheim statt.