Wir über uns

In Baden wurde das Synchronschwimmen schon in den 60er Jahren wettkampfmäßig betrieben. Der VW Mannheim brachte einige Synchronschwimmerinnen in die Jugend - bzw. Nationalmannschaft.

Seit 1987 gibt es in Baden ein 2. Standbein im Synchronschwimmen, beim SSC KA wird fleißig trainiert und einige Erfolge kann man auch hier verbuchen.
So gingen aus diesem Verein auch schon mehrere National - bzw. Jugendnationalmannschaftsmitglieder hervor.


Pia Wolf, die Trainerin der Wettkampfmannschaft, ist Jugendleistungssportreferentin / Synchronschwimmen vom DSV.
Um eine größere Leistung und noch mehr Mädchen an die dt. Spitze zu bringen, bedarf es unter anderem viel Training und geeignete Trainingstätten.
Hauptsächlich trainieren wir im Fächerbad, wo uns auch von Seiten der Verwaltung viel Beachtung und Entgegenkommen gewährt wird. Jedoch war das einzige Bad mit synchronschwimmgerechtem Becken (neben dem Uni-Bad) das Tullabad, das zu unserem Bedauer leider letztes Jahr geschlossen wurde.

Das viel Engagement in der Sparte Synchronschwimmen/ SSC vorhanden ist, beweisen die Aktivenzahlen: 1987, 6 Aktive, 2006 ca. 80 Aktive.