Da wir total verrückt nach Badminton sind. Fahren wir auch gerne zu Turnieren hier im Umkreis. Wenn sich ein gutes Turnier zeigt, scheuen wir

jedoch auch nicht davor etwas weiter zu fahren.

 

Zu jedem Turnier gibt es dann einen kleinen Bericht denn Ihr hier oder bei Aktuelles lesen könnt. Wenn Ihr LUST und LAUNE auf sowas habt dann schreibt uns einfach an oder

hinterlasst einen Kommentar in unserem Gästebuch.

 

 

 

WIR FREUEN UNS AUF EUCH !!!

 

 

 

Hier noch ein Link mit ein paar Turnieren:

 

http://www.tv-badminton.de/index.php?page=125

http://alleturniere.de/tournaments/badminton

Turnier Reinheim am 25.10.15

 


Am Sonntag den 25.10 brachen Fabian und Chris um 07 Uhr zum Turnier nach Reinheim auf. Nach knapp einer Stunde Fahrt erreichten Sie das Ziel ohne größere Verzögerungen. Das Turnier startete pünktlich um halb neun mit den Einzeln in den Spielklassen B und A. Die zwei Wettkämpfer des SSC Karlsruhe meldeten sich in der obersten Klasse (A), um zu schauen, ob sie dort mithalten konnten. Die Einzel starteten direkt mit einem aufeinandertreffen der besonderen Art. Während Fabian leider 22: 20 und 21:15 unterlag, konnte sich Chris gegen den älteren Bruder von Fabians Gegner mit 21: 19, 23:25 und 27: 25 durchsetzen. Hierbei wurde auch der Rekord für das längste Einzel bei diesem Turnier aufgestellt. Es dauerte sagenhafte 55 Minuten und bot zahlreiche spannende Ballwechsel für die anwesenden Zuschauer. Die nächste Runde im Einzel war leider für beide SSC´ler nicht erfolgreich und endete mit Niederlagen, wobei Fabian seinen Gegner wiederrum in die Verlängerung zwingen konnte, diese jedoch leider verlor. Nach weiteren spannenden und sehr knappen Spielen, sowohl bei Fabian als auch bei Chris, war klar, dass die Sportler des SSC mithalten konnten, ihnen jedoch noch die Cleverness und die Routine fehlte, um die entscheidenden Phasen für sich zu entscheiden. Nach einer Stärkung am Buffet, starteten auch schon die Doppeldisziplinen. Hierbei versuchten sich unsere Sportler ebenfalls in der oberen Spielklasse. Das Auftaktspiel sollte wie schon das Einzel, ein besonderes Spiel werden. Nach verlorenem ersten Satz und einem Rückstand von 7 Punkten im zweiten Satz, kämpften sich Fabian und Chris zurück und entschieden den Satz in der Verlängerung für sich. Im Entscheidungssatz unterlagen unsere SSC’ler nach langem Kampf. Das Endresultat hieß somit 21:19, 20:22 und 27: 25. Auch bei diesem Spiel wurde der Rekord des längsten Spieles aufgestellt. Dieses Spiel dauerte sogar noch 2 Minuten länger als das Einzel. Die nachfolgenden Doppel wurden in drei Sätzen gegen den späteren Turniersieger verloren.Gegen Ende des Nachmittags merkte man die Ermüdung unserer Sportler, jedoch gaben sie nie auf und kämpften im wahrsten Sinne des Wortes, bis zum Umfallen. Nach langem Wochenende stand eines fest: die Sportler der Badmintonabteilung werden wiederkommen und es ihren Gegner wieder so schwer machen, wie es geht.

Christopher
 

Turnier am 27.06.15

Badmintonturnier des SSC Karlsruhe zum 300. Stadtgeburtstag Karlsruhe am 27.06.2015

Zum 300-jährigen Stadtgeburtstag trug der SSC Karlsruhe ein Sportfestival aus, in dessen Rahmen auch das erste Turnier der Badmintonabteilung stattfand. Die 50 Spieler und Spielerinnen hatten während dem Turnier die Möglichkeit mit Gutscheinen Essen und Trinken auf dem Gelände zu erwerben und bei anderen Sportevents teilzunehmen oder zuzuschauen.   
Insgesamt haben sich  30 Teams für das Turnier anmeldet und somit wurden 18 Herrendoppel, 5 Damendoppel und 7 Mixeddoppel ausgespielt. Durch die Hallensituation hat es sich nicht angeboten die Spieler in Leistungsklassen zu unterteilen, daher gab es mehrere Begegnungen zwischen Hobbyspieler und Kreis-/Bezirks- oder Landesligaspieler. Trotz dem Leistungsunterschied gab es für die Zuschauer spannende Spiele zu beobachten.             
Das Herrendoppelfinale wurde gleichzeitig als vereinsinternes Ranglistenspiel des PSK gewertet, bei dem sich Grischa Karl und Jonas Mügge gegen ihre Konkurrenz Sven König und Björn Göhringer mit einem klaren Sieg durchsetzten. Wie schon in der Vorrunde wurde das Spiel zwischen Christopher Ludwigs und Fabian Bergande gegen Janosch Bentzen und Sebastian Thronicke um Platz 3 hochspannend. Es ging in mehrmalige Verlängerungen und wurde letztendlich im dritten Satz mit dem Endstand 27:25 für das Team vom SSC entschieden. Mit einem klaren Punktestand nach dem Gruppenspiel der Damen, gewannen Andrea Gobalek und Birgit Roser (PSK) das Damendoppel. Auch im Mixeddoppel räumte Andrea Gobalek mit Unterstützung von Jan Sielk (PSK) nach drei Sätzen gegen Angelika Hilbmann und Christopher Ludwigs (SSC) den ersten Platz ab.  Den dritten Platz holten sich Jiraporn Dedkum und Wiranto Tunggul.        
Auf 5 Spielfeldern wurde das Turnierprogramm durch den Leiter Michael Reimann und seinen Helfern Jiraporn, Sabari und Wiranto bis 18.30 Uhr straff durchgezogen. Der Spielverlauf wurde per Hand durch Michael erstellt und immer wieder aktualisiert. Seine Helfer und Helferin trommelten unterdessen die Spieler für die nächsten Wettkämpfe zusammen. Nach dem Turnier hatten die Spieler noch die Möglichkeit das Fest auf dem SSC-Gelände in vollen Zügen zu genießen.

Ergebnisse des Turniers:

Herrendoppel
1. Grischa Karl & Jonas Mügge (PSK)
2. Sven König & Björn Göhringer (PSK)
3. Christopher Ludwigs & Fabian Bergande (SSC)

Damendoppel
1. Andrea Gobalek & Birgit Roser (PSK)
2. Angelika Hilbmann & Jiraporn Dedkum (SSC)

Mixeddoppel
1. Andrea Gobalek & Jan Sielk (PSK)
2. Angelika Hilbmann & Christopher Ludwigs (SSC)
3. Jiraporn Dedkum & Wiranto Tunggul (SSC)
 

Angelika Hilbmann

 

 

Bilder