Die Abteilung stellt sich vor

Eine der größten Abteilung des SSC mit über 400 Mitgliedern.


Großzügige Anlage mit 13 Sandplätzen,
1 Miniplatz,
Trainingswand
und großzügiger nach vorne zur Terasse zu öffnender Clubraum.
Optimale Tennis- und Trainingsbedingungen für Freizeit- und
Wettkampfspieler(innen).
17 Erwachsenen- , 9 Jugend-, 1 Midcourt- und 1 Mixed-Mannschaften.
Ein A-Trainer mit stark aufgestelltem Trainerteam.
Intensive Jugendarbeit mit Gruppentraining, Pfingsttenniscamp, Einzeltraining und Wettkampfsondertraining.
Attraktive Freizeitturniere - Geselligkeit - Tenniskontakte zur Partnerstadt Halle.

 

Artikel im "Karlsruher Sport- und Freizeitmagazin"

Freizeitsport Breitensport

Die Mitglieder der Tennisabteilung haben von April bis Oktober - je nach Witterung - Gelegenheit zu spielen.

Eine gut durchdachte Belegordnung verhindert lange Wartezeiten. Turniere und gesellige Angebote tragen dazu bei, Kontakte zu schaffen und neue Mitglieder zu integrieren.
Für alle Mitglieder stehen qualifizierte Trainer gegen Gebühr zur Verfügung.
Kinder und Jugendliche können Gruppentraining in einer Wochenstunde von Mai bis zu den Sommerferien erhalten.

SSC-Mitglieder haben für die Wintersaison in der Halle Vorbuchungsrecht zu günstigeren Preisen. Siehe

Gebühren

Wettkampfsport

28 Mannschaften von den ganz Kleinen bis zu den Senioren sprechen für die Wettkampfaktivität der Tennisabteilung.
Die Mannschaften haben festgelegte Trainingszeiten und Verbandsspieltermine in der Freisaison.
Talentierte und wettkampfwillige Kinder und Jugendliche erhalten zusätzliches Training zum Gruppentraining.
Die Mannschaftsspieler trainieren während der Freisaison auf den Freiplätzen, im Winterhalbjahr in der SSC-Halle auf drei Feldern.

Für die Leistungsträger und den Nachwuchs werden auch im Sommer die Hallenfelder für schlechtes Wetter vorgehalten.

Wofür steht das sportliche Konzept der Tennisabteilung des SSC?

Über die letzten Jahre haben wir uns intensiv Gedanken um die sportliche Weiterentwicklung des leistungsorientierten Sportkonzepts beim SSC Karlsruhe gemacht. Hier kommt natürlich immer wieder die Frage, was macht uns einzigartig und in welche Felder wollen wir in Zukunft investieren.

Die Tennisabteilung des SSC ist für Spieler in der Region insbesondere attraktiv durch unser einmaliges Förderkonzept und das damit verbundene Trainingsangebot für junge Talente. Wenn wir von Trainingsangebot sprechen, sehen wir neben der tennisspezifischen Ausbildung auch die physische und konditionelle Weiterentwicklung unserer Tenniscracks durch Trainingslager, Konditionstrainingseinheiten und der Nutzung des Kraftraumes.

Ein zweiter Pluspunkt, den wir als Teil eines Großvereins haben, ist das gesamtheitliche Sportangebot. Von der KISS (Kinder Sport Schule) über Sport-Freizeiten bis zur Nutzung des breiten Spektrums an Sportarten in anderen Abteilungen sind alle Faktoren für eine solide sportliche Grundausbildung geboten. Wir merken auch verstärkt, dass immer mehr jugendliche Leistungsspieler diese Attraktivität erkennen. An dieser Stelle zu erwähnen ist die immer zukunftsorientiert und verlässliche Zusammenarbeit mit der Gesamtvereinsführung sowie der Geschäftsstelle und die Nichtabhängigkeit von einem Hauptsponsor, die unserer sportlichen Ausrichtung Stabilität gibt.

Dritter Aspekt, sich für den SSC Karlsruhe zu entscheiden, ist die Nähe zum Otto-Hahn Gymnasium, dem Leistungssport Elitegymnasium in Karlsruhe. Hiermit verbunden sind erweiterte Zeitfenster, um Trainingseinheiten durchzuführen und dass unsere SpielerInnen sich bei „Jugend trainiert für Olympia“ in einem anderen Kontext messen können – wenn dann die Weltmeisterschaft der Schulmannschaften in Australien herausspringt, nimmt man das gerne mit.

Und als 4. Aspekt sind die hochklassigen Senioren-Mannschaften zu nennen und die damit verbundene Möglichkeit, eine Brücke zum Breitensport zu schlagen. Die Besetzung vieler Altersklassenmannschaften hat sich in den letzten Jahren als stetiger Motor unserer Vereinsaktivitäten gezeigt.

Diese vier Felder haben wir in der jüngeren Vergangenheit gezielt bearbeitet und weiterentwickelt. Wir mussten auch lernen, umzudenken. Die hochklassig spielenden ersten Damen- und Herrenmannschaften haben sich nicht als Zugpferd für junge Topspieler erwiesen. Die steigende Anzahl von regionalen Turnieren zeigt, dass die Mannschaftswettbewerbe der Vereine nicht mehr die absolute Priorität und Attraktivität besitzen und kaum Motivation bedeuten, sich unserem Verein anzuschließen. Das soll nicht die Abkehr von den Leistungsmannschaften bedeuten, sondern vielmehr eine bedachte Planung herbeiführen, um diese Mannschaften noch interessanter für SSC-Jugendliche zu machen. Hieraus gibt sich eine klare Ausrichtung für die Zukunft: 
Unsere Jugendarbeit steht im Fokus!

  1. Wir müssen noch stärker in die Ausbildung der jungen Talente investieren, um jedes Jahr auf badischer Ebene um Mannschaftstitel mitspielen zu können.
  2. Stärkere Nutzung der sportlichen Infrastruktur des Gesamtvereins.
  3. Das hohe Niveau der Kooperation mit dem Otto-Hahn Gymnasium halten.
  4. Intensivere Brückenbildung zw. leistungsorientiertem Sport und Breitensport.

 

(Die sportliche Leitung)

Ansprechpartner

E-Mail
team@ssc-karlsruhe.de
GeschäftsstelleTel.: 0721 96722-0
Fax: 0721 96722-88
Mail: team[at]ssc-karlsruhe.de
Training (Freizeit): Christian KrismeyerTel.: 0172 7687312

 

   

Abteilungsleiter


Rüdiger Butz
Tel.:0721 607691
     

 
   

Jugend


Volker Hartmann
Tel.:0721 670188
   

Trainer


Christian Krismeyer
Tel.:0172 7687312
   

Sport


Jürgen Schmelzer
Tel.:0721 689928
   

Kleinfeld


Christa Strauss
Tel.:0721 687171
   



Seniorinnen; Info; Sponsoren
Website; Facebook
Anette Laier
Tel.:0721 617593

   

Veranstaltungen


Thorsten Bergl
Tel.:0721 6802494
   

Anlagen


Hartmut Schenk
Tel.:0721 678746
   

Finanzen


Karsten Priesett
Tel.:0721 6638939
   

E-Mail

Astrid Reinke 

Tel.: 0721 689831