Die SSC-Masters

Masters 1:

Trainer:Thomas Krempel (tehka[at]web.de; 0721/9662443 )
Gruppenstärke:15-30 im Training (insg. ca. 50)
Alter:zwischen 20J und 50J
Training:Fächerbad:
Mo 19-20 Uhr (50m Bahn)
Mi 20-21 Uhr (50m Bahn)
Fr 19-20 Uhr (25m Bahn)

Im Sommer Freibad
Inhalt:ca. 40% Kraul
Rest in Delphin, Rücken und Brust
Sehr wenig Techniktraining
Intensität:Ca. 2000m in 50 Min.
Alle vier Schwimmlagen
Relativ hohes Tempo
Wettkämpfe:Mindestens zwei im Jahr werden besucht, die Teilnahme ist natürlich freiwillig.



Masters 2:

Trainer:Achim Raab
Gruppenstärke:ca. 15 im Training
Alter:zwischen 20J und 90J
Training:Fächerbad:
Mo 20-21 Uhr
Mi 19-20 Uhr
Fr 20:30-21:30 Uhr
Intensität:Ca. 1300m
Wettkämpfe:Mindestens 2 im Jahr werden regelmäßig besucht. Teilnahme ist natürlich freiwillig.

Oktober 2017, Baden-Württembergische Meisterschaften, Masters

Einer der sportlichen Höhepunkte diesen Jahres waren die Baden-Württembergischen Meisterschaften der Masters Anfang Oktober. Es lockten sämtliche 50er, 100er und 200er Strecken, um sich mit den Besten in Baden-Württemberg zu messen. Das sportliche Niveau war erwartungsgemäß etwas höher als bei den sonst üblichen Wettkämpfen, dennoch waren wir an beiden Wettkampftagen vertreten und konnten sogar zwei Staffeln mit einer Silbermedaille krönen.

Es haderten zwar Einige mit ihren geschwommenen Zeiten, das lag aber ganz offensichtlich am langsamen Bad.smiley Es war tatsächlich so, dass auch unsere Konkurrenz reihenweise ihre Meldezeit verfehlte und somit wieder alles im Lot war. Unsere Einzel-Medaillenausbeute in den jeweiligen Altersklassen:

 

7 x: GOLD und Schnelleste/r in Baden-Württemberg

2 x: SILBER und Zweitschnellste/r in Baden-Württemberg

5 x: BRONZE und Drittschnellste/r in Baden-Württemberg




Juli 2017, Paddeln

Im Juli war mal wieder eine Paddel-Expedition angesagt!

Eine Flotte aus fünf Kanus, schwer bewaffnet mit Wasserspritzpistolen verschiedener Kaliber, stachen am alten Hafen bei Eggenstein in "See" - genauer gesagt in den Altrhein.

 

Entlang von malerisch überfluteten Wäldern, verfolgt von Gänsen, Reihern und Störchen führte uns der Weg ins sogenannte Schmugglermeer. Zur Vermeidung einer Meuterei wurde dort ein Landgang angesetzt, bei dem der gegen andere Boote verteidigte Proviant verspeist wurde.

 

Die Suche nach unbekannten Tierarten oder Eingeborenen blieb aber leider erfolglos. Selbst mit Keksen oder Bifis ließ sich nichts aus dem Busch locken. So wurde letztendlich alles an die ausgezehrte Mannschaft verteilt, die dadurch imstande war, den Rückweg trotz aufkeimender Unwetter zu überstehen. Ohne Verluste- sehr außergewöhnlich !





Juni 2017, Wettkampf in Deidesheim

Am traumhaft sonnigen Sonntag des 11. Juni ging es für uns in das schöne Freibad nach Deidesheim. "Uns" bezog sich in diesem Jahr allerdings auf den männlichen Teil der Mannschaft.

Aus unerfindlichen Gründen war dieses Jahr kein einziges Mädel verfügbar, was es leider unmöglich machte die gewonnenen Pokale der letzten Jahre zu verteidigen. Diese werden nämlich alle über Mixed-Staffeln ausgetragen.

 

Aber es hatte auch was Gutes, denn die 11 Kerle wurden dieses Jahr nicht unnötig abgelenkt, konnten reden wie Ihnen der Bart gewachsen war, die Bäuche hängen lassen und sich ganz aufs Schwimmen konzentrieren. Lohn der wie befreit auftrumpfenden Jungs: Siege in allen drei Staffeln, z. T. sogar gegen jüngere Konkurrenten, sowie viele gute Zeiten.

Es wäre aber trotzdem schön, wenn wir nächstes Jahr nicht wieder allein in die Pfalz müssten ...wink








Mai 2017, Wandern & Grillen

Wir hatten das oft bemühte Glück im Unglück, als wir uns Anfang Mai zu unserem alljährlichen Grillen trafen.

Trotz vorhergesagten Regenwetter hat es, zumindest über dem Grillplatz in Eggenstein/Leopoldshafen, die ganze Zeit nicht einmal geregnet!

Damit wurden alle belohnt, die sich mutig mit Ihren Siebensachen aufrafften, um vor Ort ein tolles Buffet zu zaubern.

Die Auswahl an Salaten und Kuchen war wieder äußerst üppig und trotz viel Bewegung beim Zündeln, Frisbee- und Volleyball spielen nicht zu schaffen.

Etwas wärmer könnte es aber nächstes Jahr schon sein…



Dezember 2016, Weihnachtskegeln

Da die SSC-Gaststätte auch dieses Jahr noch keinen neuen Pächter vorweisen konnte, wurde unser traditionelles "Weihnachtskegeln" gleichzeitig zu einem Suppen- und Eintopffest aller erster Güte. Ergänzt wurden die unterschiedlichsten Kreationen durch selbstgemachte Brote und süße Leckereien. Wahrlich ein Fest! 

Ach ja, gekegelt haben wir natürlich auch. Und zwar dieses Jahr sogar mit Schlüssel und open end, was auch eifrig genutzt wurde. 




November 2016, Wettkampf in Landau

Das hatten wir auch noch nie!

Der Masterswettkampf in Landau hat den SSC-Schwimmerinnen und Schwimmern dieses Jahr nicht nur Urkunden, Wein und Schoppengläser beschert, sondern auch einen SWR3-Scharzwaldelch.

Aber für uns zählt natürlich nicht nur das Materielle, sondern auch der Spaß im Team, der dieses Jahr mit 17 Aktiven und einigen Edelfans richtig top war. Dann kommen die guten Zeiten, die Erfolge und die besagten Auszeichnungen nämlich von ganz alleine...










Oktober 2016, Sprintcup in Zweibrücken

Ende Oktober sind zwei tapfere Masters für einen Formtest in das ferne Zweibrücken aufgebrochen. 

Bei dem stark besetzten Sprintcup im großzügigen Freitzeitbad gab es allerdings keine Masterswertung wie gewohnt, sondern nur eine Jugend- und eine offene Jahrgangswertung.

Somit war das Primärziel gegen die deutlich jüngere Konkurrenz klar abgesteckt: Bloß nicht zu alt aussehen!

 

Aber mit guten Zeiten konnten dem Nachwuchs sogar drei Medaillen abgerungen werden - ok, bei überschaubarer Konkurrenz in der Ü20-Wertung, aber die anderen "Alten" hätten sich ja nur trauen müssen...

 


Jeden Sommer: Freibadtraining im Turmbergbad

Jedes Jahr im Sommer freuen wir uns auf das Training im Durlacher Freibad. Bei schönem Wetter und viel Platz kommt hier richtige Urlaubsstimmung auf.