2017 02 25 SSC Volleyballer schaffen den Aufstieg in die 2. Bundesliga !!!

Meistertitel geht vorzeitig nach Karlsruhe :

Nach zwei Stunden hochklassigem Volleyball voller Emotionen konnten sich die SSC Volleys am Samstagabend mit einem 3:1 im Spiel des Jahres gegen den direkten Konkurrenten im Aufstiegskampf, den TSV Mimmenhausen, vorzeitig den Meistertitel sichern. Die Ausgangssituation war klar: gewinnen die Fächerstädtler 3:0 bzw. 3:1 gegen die Jungs vom Bodensee, wäre bereits ein Spieltag vor Saisonende das Rennen um die Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg in die zweite Volleyball-Bundesliga entschieden. Zu Beginn der Partie war den Jungs um Meister Coach Ronconi die Nervosität allerdings deutlich anzumerken und der erste Satz ging an die Gäste. Angetrieben von einem unglaublichen Publikum in der Otto-Hahn-Festung, die diesmal bis auf den letzten Platz ausverkauft war, kamen die Karlsruher Jungs im zweiten Satz aber wieder gut aus den Startlöchern und gewannen ihn. Mit Rückenwind und viel Selbstbewusstsein kam Ronconis Mannschaft aus der 10-Minuten Pause. Mimmenhausens Aktionen wurden zunehmend schwerfälliger, während die Karlsruher Angreifer um den späteren MVP Kreuzer und Kienast immer wieder Raketen in die gegnerische Feldhälfte abfeuerten. Nach dem 25:20 im dritten Satz trieb das Publikum die Mannschaft zum Schlussspurt. Danach gab es kein Halten mehr. Mannschaft und Trainerteam stürmten aufs Feld und lagen sich in den Armen – längst überfällig werden die SSC Volleys in der kommenden Saison in Deutschlands zweithöchster Spielklasse aufschlagen.  Daniel Heidak/MCH
aus abseits-ka.de





















2017 02 25 SSC Volleyball 1. Damen gegen Offenburg

Die 1. Damen spielen in der Oberliga. Da ist man ( und natürlich auch frau) schon ganz schön gefordert von der Spielstärke her. Die SSC-Damen hatten Offenburg als Gastmanschaft im OHG. Diese stehen an zweiter Stelle der Tabelle und damit um einiges höher als die Heimmanschaft. Trotz eifrigen Einsatzes gelang dem SSC lediglich ein Satzgewinn. Da wird es schwer, den Klassenerhalt noch zu wahren. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt....... MCH












2017 01 12 Neubau des SSC Fitness und Gesundheitscenters - Baustand ab Januar 2017

Ende Juli 2016  hat mit dem Abriss des SSC-Freiplatzes die Bauphase der Erweiterung des SSC-FitnessTreff zum Fitness- und Gesundheits-Zentrum begonnen. Bis zum Jahresende 2016 ist der Rohbau abgeschlossen worden, soweit es die reinen Betonarbeiten betraf. Der Baustand Anfang 2017 ist bei dem ersten Sonnenschein im Januar zu sehen. Im Neuen Jahr sind die Bauarbeiten im Plan weiter fortgeschritten. Anfang März sind alle Wände und Dachelemente fertig geworden, die Fenster sind komplett eingebaut, das gesamte Gebäude ist gedämmt und gerade Ende März wird die  Holz-Verkleidung an den Außenflächen angebracht wie bei der SSC-Sportkita neben dem Fächerbad. Jetzt beginnt der Innenausbau.

Zwar war die optimistische Planung am Beginn der Bauarbeiten darauf ausgerichtet, im Juli 2017 zur 50-Jahrfeier des SSC den Neubau bezugsfertig vorzustellen und im neuen Studio den Sportbetrieb Betrieb aufnehmen. Aber das wird sich noch ein wenig verzögern. Sie werden auf dieser Bildergalerie über den weiteren Baufortschritt infomiert. Da die Fotos über die ganze Bauzeit laufen, ist für die Übersichtlichkeit die Bilderflut nach Monaten geordnet. Es beginnt hier Anfang Januar 2017.  Allerdings ist der jeweils neuste Monat oben angeordnet. Will man ältere Bilder aus der früheren Bauphase 2017  sehen, muss man nach unten scrollen.  Wer noch Fotos aus der Zeit in 2016 sehen will, muss unter "Service"  ins Archiv gehen und dort unter Fotos 2015/2016 nachschauen. MCH

























2017 02 18 SSC-RSG Trainigseinheiten im Sport-21

 Am dritten Februar-Wochenende fand ein Trainingswettkampf im Sport 21 im Rahmen einer Kampfrichterschulung mit den neuen Wertungsvorschriften vom Badischen Turnerbund. Es haben ca. 30 badische Kampfrichter die SSC-Mädels bei ihren Übungen bewertet. Zum Schluß haben sich auch 4 SSC-Gruppen präsentiert.

Die erste Gruppe in der Reihenfolge der Fotos  ist  die FWK Gruppe mit 5 Reifen (ab 15 Jahren). Die zweite Gruppe mit 5 Paar Keulen ist die JWK Gruppe (12-14Jahre). Und schließlich haben noch 2 Schülergruppen (9-12Jahre) Übungen gezeigt.  Die letzten Fotos zeigen 3 der Gruppen - soweit sie noch im SC-21 waren. MCH 












2017 02 18 SSC Basketball U 16 gegen Freiburg

Im vergangenen Jahr gelang die Qualifikation für die höchste Jugendspielklasse U16 in Deutschland. Somit ist der SSC mit der U-16-Mannschaft einer der 58 Vereine der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL). Während man dort Erfahrungen auf höchstem Niveau sammelt und in der Relegation um den Klassenerhalt spielt, ist man in der Jugendoberliga Baden dominierend. Am dritten Wochenende im Februar war die Mannschaft aus Freiburg zu Gast im Otto-Hahn-Gymnasium. Die SSC-Jungens gewannen recht souverän das Spiel. MCH 










2017 02 18 SSC Basketball 1. Damen gegen Leimen

Die 1. Basketball - Damenmannschaft spielt in der Regionalliga Baden-Württemberg. Am dritten Wochenende im Februar hatten sie Heimspiel im Otto-Hahn-Gymasium. Gegner war die Mannschaft aus Leimen. Eine recht kompakte Mannschaft, die mit viel Körpereinsatz die SSC-Damen trotz ihres kämpferischen Spiels ausbremste . Einige Szenen aus dem abwechslungsreichen Spiel sind in den Fotos festgehalten. MCH










2017 01 22 SSC-Buffis beim Lauf- und Walking-Treff

Jeden Sonntag – ob die Sonne scheint, oder es in Strömen gießt, ob warm oder kalt: um 10.00 Uhr füllt sich der Wald-Parkplatz an der Breslauer Strasse und Jung und Alt treffen sich zum Laufen oder Walken von 3 bis 10 km durch den schönen Hardtwald. An diesem Sonntag war die Zahl der Lauffreudigen recht überschaubar. Kein Wunder bei echten 10 ° Minus und gefühlten noch tieferen Temperaturen! Da passte das neue „SSC-Buffi„ hervorragend gegen die Kälte. Anke Greif-Winzrieth  ( Foto Nr. 3 ) – Tochter von Iris Winzrieth, der Lauftreff-„Chefin“ seit 1997 (!) - hatte die Idee und das Tuch entworfen. Ein ideales Mehrzwecktuch: Mit Rösler-Männchen sowie dem SSC-Logo garniert , dazu noch 2 Reflektorstreifen, damit man auch im Dunklen von Rad- und Autofahrern besser gesehen wird.

Die Bilder reizen zu Erinnerungen: Beginn des seit Jahrzehnten traditionellen Lauftreffs war am 15. Februar 1975, also vor jetzt fast genau 42 Jahren. Damals mit dem Chef der seinerzeit so bekannten „Les-Humphries-Singers“. Aber von dieser Zeit stammen nur analoge SW-Fotos. Auch vom 25jährigen – also im Jahr 2000 – gibt es nur Papierfotos, seinerzeit noch mit OB Seiler als Festredner und gleichzeitig mitlaufendem Sportler. Erst seit dem 30sten (2005) und dem 40sten (2015) existieren viele digitale Beweise. Einige sind ab Foto Nr. 8 bis 17 aus 2005 und ab 18 bis zum Ende aus 2015 eingefügt. MCH

 

 








2017 01 15 SSC Tennis Neujahrsempfang

Der Abteilungs-Vorstand rief und ( nicht alle , aber ) viele kamen. Als Abteilungsleiter Rüdiger Butz die Gäste kurz vor 11.00 begrüßt, sind die Reihen noch recht überschauhbar. Vielleicht war die Einladung ab  10.30 für viele doch ein wenig zu früh??? Gegen "High Noon" war der Tennisraum aber gut gefüllt und die Gespräche liefen sehr angeregt. Nicht zuletzt hatte die wie immer äußerst aufmerksame und zuvorkommende "Versorgungs-Crew" genügend an flüssigem und festem Nahrungsstoffen bereit gestellt.

Eine Menge alter Tennis-Bekannter trafen sich und konnten von den "guten Alten Zeiten " schwärmen. Aber auch sehr viel "ganz junge" Jugend war vertreten. Das läßt für die Zukunft der SSC-Tennisabteilung hoffen!! MCH
















2017 01 14 SSC Volleyball gegen LAF Sinzig im OHG

Die 1. Herren gingen als Tabellenreiter aus dem letzten Heimspiel Ende 2016 ins Neue Jahr. Das erste Spiel in 2017 ging dann jedoch äußerst knapp verloren. So war die Spannung für das zweite Spiel - als Heimspiel  im OHG - groß und erfreulicherweise auch die Zuschauerquote. Etwas spannend machten es die SSC-Herren doch, aber nach dem 1:1 in den ersten beiden Sätzen lief es dann bis zum Sieg recht erfreulich. Da konnten am Ende auch die Zuschauer und SSC-Fans ihre Mannschaft kräftig hochleben lassen.

Erfreut wurden sie  in der Pause nach dem 2. Satz durch eine Hip-Hop-Einlage :  einige Fotos zeigen die Show in der Bildermitte. MCH


















2016 12 17 SSC Rockaroller-Damen sehr erfolgreich!

Die Roller-Derby-Abteilung des SSC hat ihren Fans schon eine Woche vor Weihnachten ein großes Geschenk gemacht: Das letzte Spiel des Jahres war ein krönender Abschluss für die Saison 2016. In der Rheinstrandhalle traten sie in einem Freundschaftsspiel gegen Wheel Spirit aus Nancy an. Die ersten zehn Minuten ließen den Spielverlauf bereits erahnen: Die Defense aus Karlsruhe stand stabil und hielt die Gegnerinnen auf, während die Jammerinnen sich immer wieder erfolgreich an den Gästen vorbeikämpften. In der Halbzeitpause führten die RocKArollers schon mit 152 zu 46.Die zweite Spielhälfte verlief genauso und zeigte, dass das Karlsruher Team sich seit dem Sommer intensiv auf die Saison 2017 vorbereitet hat. Die Gäste waren eindeutig unterlegen, zeigten aber bis zum Schluss Kampfgeist. Beim Abpfiff zeigte das Scoreboard 260 zu 77 für Karlsruhe an.

Das Roller-Derby-Team des SSC hat sich in diesem Jahr aus der dritten Liga hochgekämpft und spielt 2017 ein Klasse höher – u.a. gegen die Teams aus Mannheim und Ludwigsburg. Das letzte Spiel in 2016 lässt hoffen, dass es 2017 genauso gut weitergehen wird! Molly/MCH

 




















2016 12 03 SSC Volleyballer auch im letzten Spiel des Jahres erfolgreich!!

Nachdem die 1. Herren im Volleyball vor einer Woche es recht spannend gemacht hatten, ließen sie dieses Mal nichts anbrennnen. Nach einigen Unsicherheiten im 1. Satz wurden sie immer besser und gewannen schließlich sicher in 3 Sätzen. So gehen sie als Tabellenerster ins Neue Jahr.

Zum Jahresabschied gab  es noch einige Vorführugen der "Einheizer und Stimmungsmacher" und schließlich für alle Anwesenden kleine Schokoladen-Weihnachtsmänner als Dankeschön für treues Kommen und Unterstützung  ! MCH










2016 12 03 ISTKA ( Internationale Schwimmtage in Karlsruhe ) im Fächerbad

Die 5 Buchstaben ISTKA stehen seit vielen Jahren für ein herausragendes Schwimmereignis im Fächerbad. Dieses Jahr waren es wieder über 600 Teilnehmer aus Deutschland und Nachbarstaaten , die sich in zahlreichzen Wettkämpfen in der Adventszeit in Karlsruhes  Sportbad  messen wollten. Rechtzeitig war im Herbst das Cabrio-Bad - die interessante Erweiterung  - fertig geworden. Und so konnten die Schwimmer und Schwimmerinnen auch diese Bahnen gut zum Einschwimmen nutzen.

Die Fotos können nur einen generellen Eindruck der 3 Wettkampftage wiedergeben und nicht auf Details einzelner Wettbewerbe oder gar Teilnehmer eingehen. So sind auch nur als Beispiel einige Siegerinnen abgebildet - und dazu ein kleines Team der zahlreichen Helfer und Helferinen, ohne deren großartige Unterstützung ein solcher riesiger Wettbewerb nicht zu stemmen wäre.  MCH
















2016 11 26 1. Herren Volleyball gegen Friedrichshafen II

Vor genau einem Monat traten die 1. Herren gegen den hauhohen Favoriten  und Deutschen Meister Friedrichshafen im Pokal an und boten in der Albgauhalle vor den Augen von weit über 1.000 Zuschauern ein begeisterndes Spiel - selbst wenn sie knapp in 3 Sätzen verloren hatten. Einen Monat später kam Friedrichshafen wieder als Gegner im normalen Bundeligaspiel - allerdings die 2. Mannschaft vom Bodensee. Nachdem die SSCler das letzte Spiel gegen TSV Mimmenhausen knapp verloren hatten, ging es jetzt beim Heimspiel um Vieles ! Aber Coach Diego Ronconi hatte seine Spieler gut vorbereitet. Wenn auch knapp -  aber am Ende hatte der SSC die Nase mit 3:1 Sätzen vorne und  liegt damit weiter auf Kurs Tabellenspitze. MCH


















2016 11 26 Adventsvorstellung der Synchronschwimm-Abteilung

Alle Angehörigen und Freunde  der zahlreichen Mitglieder der SSC-Synchron-Schwimm-Abteilung freuen sich seit vielen Jahren zu Beginn der Adventszeit auf die Schauvorstellung  der Abteilung unter Leitung von Gudrun Hennig und Pia Wolf. Da kommen die Jüngsten als "Motorbienen" zum Einsatz bis zu den Besten der Abteilung  , die bei Deutschen Meisterschaften usw. auftreten. Großer Applaus gilt Allen - besonders natürlich bei der Abschlußvorstellung !! MCH
















2016 11 26 SSC Wasserspringer bei der Advents-Show

Seit vielen Jahren ist es guter Brauch, dass nicht nur die SSC-Synchronschwimm-Abteilung zum Anfang der Adventszeit ein Schau-Schwimmen veranstalt für alle Angehörigen und Freunde der Sportler. Nein - auch die Wasserspringer können dann eine Leistungsschau einlegen. Dieses Mal lag der Schwerpunkt auf der Jugend - mit Showeinlagen am Ende von Jung und Alt. MCH











2016 11 19 SSC Volleyball Damen 2 gegen 3 !!

Solch ein Ereignis  kommt nicht oft vor: Mannschaften aus 2 verschiedenen Klassen spielen auf einmal gegeneinander! Das sieht man nur,  wenn beim SSC-Volleyball die jungen engagierten Mädchen aus der 3. Mannschaft durch ihr couragiertes Spiel aufsteigen und dann in der nächsten Saison  auf die „älteren“ Routiniers der 2. Mannschaft treffen. So geschehen am Samstag, den 19. November in der Halle der Eichendorff Schule. Selbst wenn die Ziele unterschiedlich sind – Mannschaft 2 will in die nächsthöhere Klasse aufsteigen, Mannschaft 3 sich erst mal in der neuen Klasse etablieren – und so wie sie beide gespielt haben, darf man zuversichtlich an das Erreichen dieser Ziele denken. Daran habe die Trainer Eugenia Breitung und Heiko Wilhelm nebst einem großen engagierten Betreuerstab nicht unmaßgeblichen Anteil!!

Im Spiel  selbst hielt die 3. Mannschaft kräftig dagegen, aber die Routine der Damen 2 setzte sich durch – wenn auch knapp in jedem Satz. Immerhin stehen Damen 2 momentan an der Tabellenspitze, Damen 3 auf dem beachtlichen 4. Platz. MCH