Schulbetrieb

  • Das KiSS-Schuljahr dauert vom 1. Oktober bis 30. September.
  • Die Mini-KiSS beinhaltet eine Sportstunde pro Woche.
  • Die KiSS beinhaltet zwei Sportstunden pro Woche (1 Stunde Turnen, 1 Stunde Spielen).
  • Während der Ferien an den öffentlichen Schulen und an den Feiertagen findet kein Unterricht statt.
  • Veranstaltungen außerhalb der Sportstunden liegen im Ermessen des SSC.
  • Die KiSS soll regelmäßig besucht werden.
  • Entschuldigungen z.B. bei Krankheit/Urlaub durch einen Erziehungsberechtigten sind erwünscht.
  • Der KiSS-Leitung sollte die aktuelle Adresse mit Telefon-Nummer des am ehesten erreichbaren Angehörigen vorliegen.
  • Eine Anwesenheitsliste wird geführt.
  • Die Aufsichtspflicht des SSC beginnt mit der Übernahme des Kindes durch die Mitarbeiter im KiSS-Bereich und endet, wenn das Kind den KiSS-Bereich unmittelbar nach seiner Sportstunde verlassen hat.
  • Bei Schadensfall werden Haftungsansprüche im Rahmen der Sportversicherung übernommen.

KISS - Aufnahme

  • Kinder ab dem 4. Lebensjahr werden in die KiSS aufgenommen - unabhängig von Talent oder Geschlecht.
  • Ein Beratungsgespräch zwischen den Erziehungsberechtigten und der KiSS-Leitung soll vor der Aufnahme stattfinden.
  • Eine umfassende medizinische Voruntersuchung ist erwünscht. Besonderheiten sollen der KiSS-Leitung beim Beratungsgespräch mitgeteilt werden.
  • Die Aufnahme kann jederzeit erfolgen, wenn ein Platz frei ist.
    Die Aufnahme erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen.
    Sind alle Plätze belegt, erfolgt die Aufnahme auf der Basis einer Warteliste
  • Aufnahmeanträge werden bei der KiSS-Leitung oder im SSC-Büro gestellt.

KiSS - Beendigung

Mit Beendigung des 10.Lebensjahr wird auf Wunsch eine Empfehlung für eine weiterführende Sportart ausgesprochen.

Die Abmeldung durch einen Erziehungsberechtigten erfolgt
  • - nur schriftlich vor dem 30.06.
    - zum KiSS-Schuljahresende am 30.09.

Werden die Bestimmungen der KiSS nicht eingehalten oder entsteht durch das Verhalten des Kindes ein für den Betrieb der KiSS unzumutbare Belastung, kann das Kind vom weiteren Besuch der Einrichtung ausgeschlossen werden.
Die Entscheidung hierüber trifft die KiSS-Leitung.
Der Ausschluß gilt als Abmeldung.