Unsere KiSS-Kinder beim Volleyball

Unsere KiSS-Kinder beim Volleyball

 

Ein tolles Highlight hatten wir im November 2017 für unsere KiSS-Kinder der Klassen 2 und 3. Die SSC-Volleyballabteilung hat die Kinder und ihre Familien zu einem Heimspiel eingeladen.
Sie durften sich am Sonntag, 26.11.2017, ein spannendes Match unserer Volleyballer in der 2. Bundesliga im Otto-Hahn-Gymnasium anschauen. Hier spielte die Mannschaft gegen das Volleyball-Internat Frankfurt.
Lautstark haben die Kinder mit ihren Familien die Volleyballer angefeuert und bei jedem gewonnenen Punkt geklatscht. Ein souveräner 3:0-Erfolg stand am Ende auf Seiten der SSC’ler. Diesen Sieg haben die Volleyballer und Kinder gemeinsam gefeiert, ein Gruppenfoto mit den Stars durfte natürlich auch nicht fehlen.

 

 

Mit Schwung sind wir in das neue Jahr gestartet und unsere Stufen 2 und 3 probieren momentan oder haben schon verschiedene Schnupperkurse in unterschiedlichen Sportarten ausprobiert.

Schnupperkurs Basketball
Ohne Regelwerk funktioniert diese Sportart nicht. Am Anfang der ersten Stunde haben wir mit den Kindern die wichtigsten Regeln besprochen. Danach sind wir zur Praxis übergegangen und haben das Dribbeln mit vielen Übungsformen geübt. Auch das Passen und Fangen ist im Basketball sehr wichtig. Die Kinder haben den Positionswurf und den Korbleger mit unterschiedlichen Spiel- und Übungsformen erfolgreich erlernt, denn ohne Korbwürfe kein Basketballspiel!

Schnupperkurs Badminton
Von der Hand zum Racket lautete unser Motto: Begonnen haben wir mit einem Handschläger über den Beachballschläger weiter zum Badmintonschläger.
Vorbereitende Übungs- und Spielformen zum Erlernen der Unterhandschläge mit der Vor- und Rückhand, der Aufschlag und der Vorhand-Überkopf-Clear. So konnten wir am Ende der Stunde ein Badmintonspiel über die Zauberschnur spielen.

Schnupperkurs Hockey
Eher eine Randsportart und bei uns beim SSC nur auf Inlinern angeboten. Der Schnupperkurs hat den Kindern sehr viel Spaß und Freude bereitet. Denn Hockey ist eigentlich ganz einfach: Der Ball wird grundsätzlich mit dem Schläger gespielt und es darf kein anderer Spieler gefährdet werden.
Die Kinder haben die Ballführung mit Vorhandführen vor dem Körper und Vorhand-Seitführung mit Stoppen bzw. Anhalten des Balles geübt. Paarweise haben sie Ball zupassen und stoppen in unterschiedlichen Übungsformen geübt. Und natürlich durfte der Torschuss nicht fehlen.


Ab ins „kalte“ Nass heißt es nach den Faschingsferien, dann beginnt der Schnupperkurs Schwimmen für alle KiSS-Stufen im Fächerbad. Was wir da so alles machen?!
Tropfnass bis auf die Haut, so sehen die Wasserratten von der KiSS hoffentlich nach ihrer Sportstunde aus. Kein Wunder, denn die Kinder tummeln sich am Beckenrand des Fächerbades. Dort bereiten sich die kleinen Sportler und Sportlerinnen auf die Badesaison 2018 vor.
Wie so eine Schwimmstunde bei uns in der KiSS aussehen wird?
Startschuss ist immer beim Anstellen am Drehkreuz, dann wird sich schnell umgezogen, Handtücher abgelegt, ab unter die Dusche, um in den verschiedenen Schwimmbecken zu schwimmen, tauchen, springen, rutschen, spielen und vieles mehr. Und nach unserer Schwimmstunde wird dann ganz ordentlich sich eigeseift und abgeduscht.


Auf eine sportliche und tolle Zeit mit euch, freut sich Eure
                               Manuela Hohloch

 

Immer motiviert!

 

Wir bauen weiter aus trotz Hallensituation

 

Nach den Sommerferien hat die KiSS einen kleinen Schock-Moment erlebt, nachdem uns die Turn-halle der Eichendorffschule mittwochnachmittags gestrichen bzw. mitgeteilt wurde, dass sie auf-grund der Ganztagessituation (reine Grundschule) die Turnhalle erst  ab 15.30 Uhr für Vereine freigeben.
Da nicht nur wir als KiSS betroffen waren, sondern auch einige Abteilungen, die nach uns die Halle belegt haben, war es nicht ganz so einfach. Gott sei Dank haben alle Abteilungen mitgespielt und wir konnten die KiSS-Stunden nach hinten verlegen und es musste keine Klasse gestrichen wer-den!

In unserem neuen KiSS-Schuljahr haben wir uns nochmals vergrößert. Neu begrüßen dürfen wir die Klasse 2d! Alle Mini-KiSS Klassen und 1er-Klassen sind komplett ausgebucht!
Hier merken wir die tolle Entwicklung in der KiSS. In den letzten Jahren haben wir die Mini-KiSS und die Stufe 1 ausgebaut, so dass die positive Entwicklung weitergeht und diese Kinder mittler-weile in Stufe 2 (7-8-Jähirge) sind und dem Konzept KiSS mit seiner Vielfalt treu bleiben.

Ein herzliches Willkommen sagen wir auch an unsere neuen Kinder in der Kindersportschule –
Adam, Alina, Anna, Anton, David, David, David, Emil, Finn, Franziska, Hanna, Henri, Henry, Jana, Johanna, Jona, Joseph, Julia, Julian, Julian, Juliana, Kairui, Laura, Leonard, Levi, Levin, Lucas, Marie, Marlene, Mika, Niklas, Nils, Romy, Sarah, Tim, Theo, Valentin, Younes
–  schön, dass ihr dabei seid und viel Spaß in der KiSS!


Auch in unserem KiSS-Übungsleiter-Team hat sich einiges geändert.
Leonie Langhammer hat ihre KiSS-Stunden freitags aus studientechnischen Gründen bis Februar an Stefan Aschenbrenner abgegeben. Stefan ist ein „altes“ Gesicht für Kinder und Eltern, er hat letztes Schuljahr schon viele Vertretungen übernommen. Stefan ist Sport- und Gymnastiklehrer und unterrichtet mittwochs auch die Mini-KiSS-Klassen.
Ein „altes, neues“ Gesicht unterrichtet montags die Spielstunden der Klassen 1c, 1d und 1e – Lea Benz. Lea war vor drei Jahren unsere FSJ’lerin und ist zum neuen Schuljahr nach Karlsruhe zurück gekommen. Sie studiert an der PH Grundschullehramt.
Unsere neuen FSJ’ler Daniela Wenz und Bjarne Waßmuth unterrichten und unterstützen uns Sport-lehrer in einigen Klassen.
Herzlich willkommen Bjarne, Daniela, Lea und Stefan!

 

Ich freue mich auf ein sportliches KiSS-Schuljahr mit Euch.

Eure Manuela Hohloch

Neues aus der KiSS


Schnupperkurse am laufenden Band…

 

… Inline-Skating
Bei unserem Schnupperkurs Inline-Skating am Samstag, 20. Mai, rasten die Kinder mit rasantem Fahrtwind über den Inline-Platz des SSC. Unser Inlinelehrer Simon Mayer hatte ein tolles Programm für die Kinder zusammengestellt – von Gewöhnung an die Inliner über Sturz- und Kurventechnik, richtiges Aufstehen und richtiges Bremsen verbunden mit Spiel- und Übungsformen.

… Fußball
Der Fußballtrainer Tobias Hundemer hatte die Kinder in die Welt des Fußballs entführt. Beim Ball stoppen, Passen, Flanken Schlagen oder Schießen konnten sie ihr Können unter Beweis stellen.

... Sommer, Sonne –  Tennis
Endlich raus aus der Turnhalle und ab auf den SSC-Tennisplatz, um so richtig den Schweiß in Strö-men bei einer knallharten Vor- oder Rückhand fließen zu lassen. Der liebe Wettergott hatte es dieses Jahr in den drei Wochen Schnupperkursphase gut mit uns gemeint.
Alle 1er-, 2er- und 3er-Klasse/n hatten das Vergnügen mit dem kleinen gelben Filzball. Sie wurden von ihren tollen Trainern zu Höchstleistungen angespornt. Einen herzlichen Dank an Peter, Julian und Olivia für die schönen und coolen Übungsstunden.

 

Nach einem sportlichen Jahr, mit vielen begeisterten Kindern in den Übungsstunden und den ver-schiedenen Schnupperkursen, freue ich mich jetzt schon auf das neue Schuljahr 2017/18 ab Okto-ber.

Manuela Hohloch

 

 


NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS


Abschied von unseren FSJ’lern

 

Die Kinder und ich müssen uns von unseren FSJ’lerinnen Lena und Theresa trennen. So schnell geht ein Jahr vorbei, in denen uns die FSJ’ler begleitet und eigene Stunden selber gegeben haben.  Beide Mädels werden in unterschiedlichen Städten Lehramt studieren.
Wir wünschen den Beiden für ihre Zukunft alles Liebe und Gute.

 

Abschied und neues Gesicht bei unseren Sportlehrern

 

Abschied nehmen mussten die Kinder und ich im Juni von unserer Isha. Isha hat ein tolles und kurz-fristiges Angebot aus den USA bekommen, bei dem sie ein Kinder-Camp leiten und organisieren darf. Diese Möglichkeit konnte sie sich nicht entgehen lassen, hat sie die Jahre davor dort bereits als Betreuerin gearbeitet. Isha wird im September wieder nach Karlsruhe zurückkommen und ein Studium beginnen. Wir werden sie mit Sicherheit in der ein oder anderen KiSS-Stunde wieder se-hen.

 

Wir haben nach einem Ersatz gesucht und ich denke das passende Gesicht gefunden...
... Dominick Germar heißt das neue Gesicht!
Dominick ist 23 Jahre alt, Sport- und Gymnastiklehrer mit Zusatzausbildung Kinder- und Jugend-coach. Momentan macht er eine Ausbildung zum Sport- und Bewegungstherapeut und wird diese Ende September in Stuttgart abschließen. Ab 01.10. ist er bei uns als Sportlehrer in der Kinder-sportschule eingesetzt.
Er übernimmt zusätzlich die Aufgaben der überfachlichen Jugendarbeit. Das ein oder andere Kind hat ihn bei den Sommerfreizeiten schon kennengelernt, hier hat er bereits mitgemacht und sich ein bisschen beim SSC eingelebt.

KISSC

Unsere KiSS-Kinder berichten…

Was gefällt dir an der KiSS?

 

Laura (5): Spieltage in der KiSS sind toll.
Caroline (4) und Luise (5): Klettern ist super.
Henry (9): Parcours machen mir besonders viel Spaß.
Laura (4) und Anna (4): Schwinge gerne an den Ringen.
Sophia (6): Am besten gefällt mir Feuer, Wasser, Sturm.
Paulo (6): Komme gerne, weil ich mich hier austoben kann.
Lennert (6): Weil ich stark werde.
Sophie (4): Stationen und Hüpfen sind toll.
Paul (6): Die tollen Gerätestationen machen Spaß und das Spiel Karotten ziehen.
Fiona (4): Mir gefällt das Würfelspiel in den Ecken.
Linnea (5): Mit den Teppichfliesen zur Sprossenwand rutschen und die Wackelbrücke.
Emil W. (4): Das Spiel Affenbande und Kokosnüsse klauen finde ich toll.
Henri (4): Ich werfe gerne in den Tunnel mit den Bällen.
Laura (4): Die Wasserbälle abwerfen macht mit Spaß.
Laura (10): Weil man so viel Sachen ausprobieren kann.
Ella (8) und Carlos (8): Weil es einfach Spaß macht.

 

Mit Schwung sind wir in das neue Jahr gestartet und probieren verschiedene Schnupper-kurse in unterschiedlichen Sportarten aus.
Folgende Schnupperkurse haben die Stufen 2 und 3 schon ausprobiert oder sind momen-tan dabei:

Schnupperkurs Basketball
Basketball besteht aus vielen Fähigkeiten und Fertigkeiten, die geschult werden müssen, ohne Regelwerk funktioniert diese Sportart nicht.
Wir haben das Ballführen/Dribbeln mit vielen Übungsformen geübt. Auch das Passen und Fangen ist im Basketball sehr wichtig. Keine Basketballstunde ohne Korbwürfe! Die Kinder haben den Positionswurf und den Korbleger mit unterschiedlichen Spiel- und Übungsfor-men erfolgreich erlernt. Somit stand einem Basketballspiel 5 gegen 5 nichts mehr im We-ge.

Schnupperkurs Badminton
Von der Hand zum Racket lautete unser Motto: Begonnen haben wir mit einem Hand-schläger über den Beachballschläger weiter zum Badmintonschläger.
Vorbereitende Übungs- und Spielformen zum Erlernen der Unterhandschläge mit der Vor- und Rückhand, der Aufschlag und der Vorhand-Überkopf-Clear. So konnten wir am Ende der Stunde ein Badmintonspiel über die Zauberschnur spielen. Ein großes Repertoire an elementaren Techniken, die erlernt wurden.

Schnupperkurs Hockey
Hockeyregeln erscheinen oft kompliziert und undurchschaubar. Das ist aber gar nicht
so, denn Hockey ist ganz einfach: Der Ball wird grundsätzlich mit dem Schläger ge-
spielt und es darf kein anderer Spieler gefährdet werden.
Die Kinder haben die Ballführung mit Vorhandführen vor dem Körper und Vorhand-Seitführung mit Stoppen bzw. Anhalten des Balles geübt. Paarweise haben sie Ball zupas-sen und stoppen in unterschiedlichen Übungsformen geübt. Und natürlich durfte das Tor passen und der Torschuss nicht fehlen.


Ab ins „kalte“ Nass heißt es nach den Faschingsferien, dann beginnt der Schnupperkurs Schwimmen für alle KiSS-Stufen im Fächerbad.


Auf eine sportliche und tolle Zeit mit euch, freut sich eure
                               Manuela Hohloch

 


Schnupperkurse in der KiSS

 

Unsere KiSS-Kinder aus den Klassen 2 und 3 zeigten sich sehr selbstbewusst und sportlich bei den Schnupperkursen Judo und Taekwondo.

O-soto-otoshi und O-goshi… „Was ist denn das?“, riefen die KiSS-Kinder bei ihrem Judo-Training. „Das sind Würfe aus dem Judo.“ Und noch vieles mehr haben die Kinder in den Schnupperstunden gelernt, z. B. Falltechniken, zwei Haltegriffe Mune-gatame und Kesa-gatame, Bodenrandori (Bo-denkampf) und spielerische Judoübungen. Vielen Dank an Manfred und Lisa für die tollen Stunden.

„Was ist denn Taekwondo und was macht man denn da so?!“ Das haben mich die KiSS-Kinder gefragt. Und sie haben alle eine Antwort darauf bekommen in den drei Schnupperstunden, in de-nen sie folgendes gemacht haben:
·         „kleine Spiele“ für Reaktion, Koordination, Körperwahrnehmung
·         Übungen zur Steigerung der Sozialkompetenz (wie gehe ich mit meinem Trai-
   ningspartner um, Höflichkeit, Respekt, Wertschätzung)  
·         Selbstbehauptungsübungen (Mimik, Gestik, Körperhaltung)
·         „Klare Ansagen“ – Stimmübungen, deutlich sagen was man möchte und was
      man nicht möchte
·         „Kampfschrei“ –  klare Grenzen setzen
·         Powerübungen (Fäuste und Füße) auf die Pratze (Schlagpolster) – Stressabbau
   und überschüssige Energie loswerden
·         Einfache und gewaltfreie Selbstverteidigungstechniken – Wie befreie ich mich
      bei einem körperlichen Angriff ohne den Angreifer zu verletzen?
·         „runterkommen“ – Atem- und Konzentrationsübungen
  … und das Wichtigste: gaaaaaaaanz viel Spaß!

 

Vielen Dank an unseren Taekwondotrainer Martin –  die Kinder hatten super viel Spaß.

Wie sportlich unsere Kinder bei den Schnupperkursen aussahen, können Sie auf den Bildern erkennen…

Manuela Hohloch